Regenerative Wärmeerzeugung

Trotz der guten Wärmedämmung muss dennoch ein wenig der benötigten Wärme selber erzeugt werden. Darum kümmert sich eine Wärmepumpe, durch die Wärme aus dem Grundwasser gewonnen wird. Indem das Grundwasser um zwei Grad abgekühlt wird, entzieht die Pumpe dem Grundwasser ein Teil der Wärme. Vorteil dieser Anlage ist, dass sie keinerlei Emissionen ausstößt.

Inzwischen haben Analysen des Bremer Energie-Instituts ergeben, dass 92% der Energie und 77% des CO2-Ausstoßes im Vergleich zu vorher im Klassentrakt der Angelaschule eingespart wurden.