Sofortausstattungsprogramm des Bundes und der Länder – iPads zur kostenlosen Ausleihe

Die Bundesregierung und die Länder haben am 30. April 2020 beschlossen, 500 Mio. Euro für die Anschaffung digitaler Endgeräte für benachteiligte Schülerinnen und Schüler bereitzustellen. Hierzu sollen im Sinne des Beschlusses des Koalitionsausschusses vom 22.04.2020 die Schulen den besonderen Bedarf vor Ort ermitteln, um Chancengerechtigkeit auch in besonderen Lernsituationen wie z.B. in Phasen des „Homeschooling“ herzustellen.

Konkret bedeutet das für die Angelaschule, dass kurzfristig 75 iPads an Schülerinnen und Schüler zur kostenlosen Ausleihe vergeben werden können. Darüber freuen wir uns sehr.

Um ein möglichst gerechtes Auswahlverfahren durchführen zu können, haben wir einen „Antrag auf ein kostenloses iPad aus den Geldern des Sofortausstattungsprogramms des Bundes und der Länder“ erstellt.

Bitte füllen Sie bei Bedarf und Interesse den Antrag aus, bitte beachten Sie dabei: Für jedes Kind, das ein iPad bekommen soll, benötigen wir einen eigenen Antrag, also auch bei Geschwisterkindern!

Die notwendigen Unterlagen sind fristgerecht bis zum 23. November 2020 im geschlossenen Umschlag im Sekretariat der Angelaschule abzugeben und an die „Angelaschule – zu Händen Frau Timpe-Urban“ zu adressieren.

Anlagen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.