Skifahrt 2023: Viel Schnee und tolle Pisten

Viele liebe und sonnige Grüße aus Tirol!

Egal ob Liften am Teller, Anker oder Sessel… unsere Skifahrer meistern alle Situationen super! Die Stimmung ist mega und der Ausblick von den Bergen ein Traum! Peters leckeres Essen stärkt uns jeden Abend für den neuen Skitag.

Wir freuen uns, endlich wieder hier zu sein!

Ganz liebe Grüße von uns allen!

Ein paar Impressionen von der Piste:

Der Seelenbrecher – Ein Psychothriller auf der Angela-Bühne

Die jahrgangsübergreifende Theater-AG der Angelaschule feiert ihren 24-jährigen Bestand mit einer Bühnenadaption des Bestsellers „Der Seelenbrecher“, einem Psychothriller des gefeierten Schriftstellers Sebastian Fitzek. Eingesperrt in einer luxuriösen Psychiatrie, sehen sich Insassen und Personal kurz vor Weihnachten plötzlich einem Psychopathen ausgesetzt, der schon seit einiger Zeit in Berlin sein Unwesen treibt und junge Frauen mittels unbekannter Methoden seelisch zerbrochen zurücklässt. Durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten und im hauseigenen Sicherungssystem gefangen, müssen alle um ihr Leben bangen. Ein turbulentes, nervenzerreißendes Spiel nimmt seinen Lauf!

Die Aufführungen finden vom 08.02. bis einschließlich 11.02.2023 um jeweils 19.30 Uhr in der Aula der Angelaschule statt. Am 11.02. lädt die AG alle Ehemaligen der Theater-AG herzlich ein zu einer After-Show-Party!

Karten werden ab dem 01.02. in der Schule während der großen Pausen (ermäßigt 3€, Erwachsene 4,50€) und an der Abendkasse verkauft.

Das dürft ihr nicht verpassen!

Wir freuen uns auf euch!

Kurzfristige Anpassungen im Fahrplan der VOS Wallenhorst

Die Linien X583 und X586 mit Beginn oder Fahrtziel in Osnabrück beginnen und enden ab sofort an der Haltestelle Bramscher Straße. Hiervon sind auch die Fahrten zur bzw. ab der Haltestelle „St. Angela“ betroffen. Die Linien X584 und 18 (581/582) werden wie bisher fahren.

Die betroffenen Fahrgäste werden gebeten, an der Haltestelle „Bramscher Straße“ von den Fahrten der Linien X583 und X586 auf die Linien X584 oder 581/582/18 umzusteigen.

Bitte berücksichtigen Sie im Rahmen die zusätzlichen Umsteigezeiten: Stadteinwärts verzögert sich Ihre Ankunft voraussichtlich um ca. 10 Minuten. Stadtauswärts sollten Sie wegen des Umstiegs eine Abfahrtszeit mit der X584 oder 581/582/18 wählen, die ca. 10 Minuten vor der Ihnen bekannten Abfahrtszeit der Linien X583 und X586 liegt.

Im Rahmen der Änderungen entfallen ab dem 9. Janaur 2023 die Abfahrten ab der Haltestelle „St. Angela“:

  • um 13:15 Uhr in Richtung Lechtingen Wallenhorst über Moorbachstraße
  • um 13:15 Uhr in Richtung Lechtingen/Wallenhorst über Küsterkamp
  • um 15:00 Uhr in Richtung Lechtingen/Wallenhorst

Bitte nutzen Sie stattdessen die Haltestelle „Bramscher Straße“ in Richtung Lechtingen/Wallenhorst (Linie 584). Fahrgäste mit dem Ziel „Mühlenstraße“ und „Küsterskamp“ steigen bitte an der Haltestelle „Weißes Moor“ aus.

Chronogramm 2023

Liebe Freunde und Freundinnen der lateinischen Sprache!
Mit unserem Chronogramm 2023 nehmen wir Bezug auf den schrecklichen Ukraine-Krieg, der uns Menschen in Europa seit dem 24. Februar erschüttert und dem Ukrainischen Volk jeden Tag unermessliches Leid bereitet. Wir hoffen, dass sich unser Wunsch nach Waffenruhe sehr bald erfüllen möge und das tapfere Ukrainische Volk wieder in Frieden leben kann.

Dr. Ulrich Pott und Ulrike Wilken-Pott

Weihnachtsgrüße von der SV

Die SV wünscht der gesamten Schulgemeinschaft eine besinnliche Weihnachtszeit sowie eine Erholung von der stressigen Vorweihnachtszeit!

Diese Gelegenheit möchten wir nutzen, um euch die bisherigen Erfolge der SV dieses Schuljahres zu präsentieren:

  • Das Wahlsystem wurde erfolgreich modifiziert, um Nachwuchs und Diversität der Jahrgänge innerhalb der SV herzustellen.
  • Auf den Frauentoiletten können bald kostenlose Hygieneartikel aus Spendern bei Bedarf benutzt werden
  • Die Tore der Fußballwiese haben endlich neue Netze erhalten
  • Einsicht in die Kosten, die einem Schüler / einer Schülerin im Laufe des Schullebens and der Angelaschule entstehen
  • die Karnevalsaktion für die fünften und sechsten Klassen am Rosenmontag kann wieder stattfinden
  • der Jahrgang 11 bekommt eine weitere Fahrt mit einer Übernachtung am Ende des Schuljahres

Weihnachtliche Grüße
Fabiano (für die SV)

Adventskonzert 2022: Klassik meets Jazz

Man nehme rund 200 musikbegeisterte Schüler*innen, eine gute Portion aufgeregter Vorweihnachtsstimmung und George Gershwins „Rhapsody in Blue“ – das Konzert, das am Donnerstagabend in der Aula der Angelaschule zu hören war, war in vielerlei Hinsicht besonders.

Nach zweijähriger Corona-Abstinenz konnten die Musikensembles endlich wieder in der Adventszeit vor Publikum auftreten. Der Konzertabend begann mit einer Premiere: Die Bläserklasse 5 präsentierte sich nach nur drei Monaten gemeinsamen Probens erstmalig einem großen Publikum und absolvierten ihre Feuerprobe mit Bravour. Auch die Bläserklassen 6 und 7 zeigten ein äußerst abwechslunsgsreiches Programm, das von pastoraler Hirtenmusik über barocke Tanzsätze bis zu Arrangements aus den Bereichen Rock, Pop und Filmmusik reichte.

Das Highlight des Abends erklang nach einer kurzen Pause mit Gershwins Klavierkonzert in einer Fassung für Klavier und sinfonisches Blasorchester. Den virtuosen Solopart übernahm Lukas Neubauer, Schüler des Jahrgangs 13 an der Angelaschule. Ihm gelang es, mit einem Höchstmaß an Konzentration und spielerischer Leichtigkeit die dem Werk innewohnende Vitalität, Kraft und Melancholie herauszukitzeln. Die Klänge dieses Werks, das Einflüsse von Klassik, Blues und Jazz in sich vereint, ließen das Amerika der 1920er Jahre lebendig werden und sorgten durch das Zusammenspiel von Solist und Orchester für einige Gänsehautmomente.

Im Anschluss knüpfte die Bigband mit dem St. Louis Blues daran an und rundete das Konzert mit Irving Berlins Weihnachtsevergreen „White Christmas“ ab. Das sichtlich begeisterte Publikum spendete allen Ensembles großen Applaus, zeigte sich aber besonders beeindruckt von der Leistung Lukas Neubauers.

Viele Eindrücke von diesem Abend finden sich in unserer Galerie.

Aktuelles aus den Leistungskursen Kunst

Mit vollem Elan haben sich die Teilnehmer*innen der 12er und 13er Leistungskurse Kunst in die Werkstattarbeit zum Thema „Ansichten der Natur“ begeben. Ausgerüstet mit Palette, Pinsel, Schwämmchen und Spachtelmesser sowie thematisch vorbereitet durch Landschaftsmotive von der Romantik über den Impressionismus bis zu den Wegbereitern der Moderne, haben sich die Kurse den künstlerischen Herausforderungen gestellt. Eine Idee (auch zu einer Bildserie) zu entwickeln, sich ungewohnten Formaten zu stellen und eventuell das bereits Entstandene einfach mal wieder zu übermalen, waren Herausforderungen, die mit Bravour gemeistert wurden. In lockerer Arbeitsatmosphäre gab es einen anregenden Austausch zwischen den beiden parallel stattfinden Kursen und auch das freiwillige Maltreffen am Freitagnachmittag ließ echte Atelierstimmung aufkommen.

Echt super! Damit sich über die vielen tollen Ergebnisse nicht nur die Kunstlehrerinnen Frau Reinartz und Frau Riesenbeck freuen, kann man die Arbeiten nun auch im unteren Schulflur und an den Ausstellungswänden vor den Kunsträumen bewundern. Online finden sich einige Beispiele in unserer Galerie.

Les Français dans nos murs

49 Franzosen zu Gast an der Angelaschule

Vom 5. – 12. Dezember fand in diesem Jahr endlich wieder unser Austausch mit dem Lycée Sacré Cœur in Osnabrück statt. Eine Gruppe von 46 französischen Schüler*innen und 3 Kolleginnen aus Angers war bei uns zu Gast an der Angelaschule, um eine Woche lang die deutsche Kultur besser kennenzulernen. Beherbergt wurden sie von unseren Schüler*innen der Jahrgänge 9 bis 12 sowie 3 Kolleginnen der Fachschaft Französisch. Neben dem Leben in einer deutschen Gastfamilie und dem Schulleben erkundeten unsere Gäste die Sehenswürdigkeiten Osnabrücks sowie die nahegelegenen Städte Münster und Bremen, wobei insbesondere die Weihnachtsmärkte mit ihren kulinarischen und künstlerischen Spezialitäten großen Anklang fanden. Einen Höhepunkt des Austausches bildete der gemeinsame Besuch in der Trampolinhalle, bei dem alle Beteiligten sehr viel Spaß hatten.

Am Montagmorgen mussten wir uns schon wieder von unseren französischen Gästen verabschieden, die mit vielen wertvollen Erfahrungen nach Angers zurückkehren. Wir freuen uns auf beiden Seiten über neu entstandene Freundschaften, die unsere Verbundenheit in Europa dauerhaft stärken mögen.

Vive notre amitié franco-allemande!

Die Ökobutze ist zurück im Christmas-Business

Ho ho ho,

wir, das Team der Ökobutze, machen am Donnerstag, dem 15.12, in der 2. Pause, eine Adventsaktion in der Pausenhalle. Dort verkaufen wir toll dekorierte Backmischungen, selbstgemachte Kerzen und kreative Deko- Tannenbäume für wenig Geld. Diese könnt ihr zum Beispiel euren Eltern, Freunden oder Geschwistern zu Weihnachten schenken. Falls ihr noch kein Wichtelgeschenk habt, eignen sich die Weihnachtsartikel auch gut dafür.

Alles was wir dort verkaufen, ist natürlich nachhaltig oder upgecycelt.

Bis Donnerstag, Euer Team der Ökobutze

Teilen, helfen, an andere denken

All das möchten wir als Schulgemeinschaft tun, wenn wir am Nikolaustag Gaben sammeln und Pakete packen. In diesem Jahr gehen unsere Nikolausspenden, die in den einzelnen Klassen und Kursen zusammengetragen wurden, an die Osnabrücker Tafel und in die caritative Arbeit der Gemeinde Christus König mit ihren drei Kirchorten.

Für die bekannten Empfänger*innen in der Gemeinde haben Schüler*innen die Nikolauspakete bereits passgenau zusammengestellt. Zum Teil werden sie sogar bei der Übergabe dabei sein. Die Tafel können wir nächste Woche mit vielen leckeren und schönen Dingen beliefern, darunter Lebensmittel, aber auch Spielzeug. An beiden Orten zeigt sich, dass solche Hilfe dringender denn je gebraucht wird.

Wir danken allen in unserer Schulgemeinschaft, die Jahr für Jahr wieder in die Fußstapfen des heiligen Nikolaus treten und diese traditionsreiche Aktion unterstützen.