Sozialpraktikum Jg 11

 „Seid wachsam mit weitem und sehnsüchtigem Herzen“

(Angela Merici)

(Habt) Mut zum Perspektivwechsel

Zum Profil unserer christlichen Schule gehört es, junge Menschen für ein soziales Miteinander zu sensibilisieren, ihren Blick zu erweitern und das Gefühl zu stärken, dass die eigene Bereitschaft, sich sozial zu engagieren, für einen selbst erfüllend und wichtig sein kann. Hierbei kann die Namenspatronin unserer Schule, Angela Merici, die sich zu Lebzeiten mit großem Engagement für Benachteiligte eingesetzt hat, als Inspiration und Motivation dienen. Daher ist es uns als Angelaschule ein Anliegen, unseren Schüler*innen auch die sozial-karitativen Bereiche in unserer Gesellschaft erleben zu lassen.

Im Jahrgang 11 ermöglichen wir drei Wochen lang im Rahmen des Sozialpraktikums diesen Perspektivwechsel.

Das Praktikum ist nicht als Berufsorientierung im engeren Sinne anzusehen, sondern bietet vielmehr die wertvolle Möglichkeit für die Schüler*innen, Erfahrungen zu sammeln, sich mit verschiedenen Menschen und ihren individuellen Biografien und Lebenssituationen auseinanderzusetzten, woran sich häufig eine intensive Beschäftigung mit der eigenen Persönlichkeit anschließt.

Dabei soll bewusst die Aufmerksamkeit auf Menschen gerichtet werden, die oft wenig wahrgenommen werden und/oder die in irgendeiner Weise Unterstützung benötigen.

Koordinatorinnen: