Skifahrt 2023: Viel Schnee und tolle Pisten

Viele liebe und sonnige Grüße aus Tirol!

Egal ob Liften am Teller, Anker oder Sessel… unsere Skifahrer meistern alle Situationen super! Die Stimmung ist mega und der Ausblick von den Bergen ein Traum! Peters leckeres Essen stärkt uns jeden Abend für den neuen Skitag.

Wir freuen uns, endlich wieder hier zu sein!

Ganz liebe Grüße von uns allen!

Ein paar Impressionen von der Piste:

Spendenlauf 2022 ist gestartet

„We run to MIRAMAR“ geht in die zweite Runde

Es ist wieder soweit! Heute Morgen um 9:30 Uhr hat unser Schulleiter Herr von der Heide offiziell unseren Angela – Spendenlauf 2022 „We run to MIRAMAR“ eröffnet! Mit Durchschneiden des Startbändchens lief die hochmotivierte Klasse 6c mit ihrem Sportlehrer Thomas Norrenbrock die ersten Kilometer um unseren See und über das Schulgelände. Im Anschluss auch die ebenso motivierte Klasse 5b mit ihrer Sportlehrerin Bernadette Trenkamp. Das ist super!
In den kommenden Tagen laufen unsere Klassen und auch einige Kurse nun während des Sportunterrichts. Aber das wichtigste ist: Jeder, der etwas zum Spendenlauf beitragen möchte, kann dies ab sofort für sich allein oder mit mehreren in seiner Familie und mit seinen Freunden tun! In den nächsten 10 Tagen heißt es nun: Joggen, Gehen, Walken, Wandern und Spazieren und das für den guten Zweck. Jeder Kilometer zählt und jeder Cent zählt. Jeden Abend ab 19 Uhr findet ihr hier auf der Homepage das aktuelle Tageskilometer – Ergebnis plus Karte, die uns zeigt, wo wir uns gerade auf unserem über 11.000km langen Weg zu unserer Partnerschule nach Miramar befinden!

Vielen Dank für eure Unterstützung! Viel Erfolg und viele Kilometer wünschen euch,

Eure Sportlehrerinnen und Sportlehrer und eure „Unsere Welt“ – AG

Tanzaktion für den Frieden 

Die Schüler*innen der Klasse 10a (baldige 11a) haben im Sportunterricht eine Tanzchoreographie entwickelt, mit der sie für den Frieden in der Ukraine und der ganzen Welt demonstrieren wollen. 
Aus Solidarität mit der Ukraine tanzen die Jugendlichen in den Farben der ukrainischen Flagge. Sie möchten dadurch Hoffnung und Zuversicht spenden und Mut machen. Auch das PEACE – Zeichen ist aus diesen Gründen in den Farben Gelb und Blau gestaltet. 

Den Link zum Video findet ihr bei IServ: 

IServ –> Dateien–> Öffentliche –> Tanzaktion für den Frieden

Bundesjugendspiele 2022

Teamgeist und große Freude über den Besuch der Sonne

Regnet es oder regnet es nicht??
Noch einen Tag vor unseren Bundesjugendspielen überlegten wir aufgrund der Wettervorhersagen kurz, die Spiele auf den Ersatztermin zu verschieben. Aber wir blieben optimistisch und das Wetter spielte mit. War es erst noch kühl und der Rasen etwas feucht, so blieb es aber trocken und am späten Vormittag kam auch häufiger die Sonne durch.
So nutzten all unsere Teilnehmer*innen der Jahrgänge 5 – 8 die Chance, im Sprint, Wurf und Weitsprung einzeln eine Urkunde zu erlangen, und zeigten ebenfalls Kampf- und Teamgeist bei den Staffelwettkämpfen und im Fußballturnier, um den Jahrgangssieg zu erreichen. Da die Klassen häufig ausgeglichene Leistungen zeigten, blieben die Fußballspiele bis zum Schluss spannend und konnten das ein oder andere Mal erst durch ein Elfmeterschießen entschieden werden.

Sieger im Fußballturnier wurden:
Die Mädchen der Klassen 5b, 6b, 7b und 8c sowie die Jungen der Klassen 5b, 6c, 7b, und 8b. Herzlichen Glückwunsch!

Und hier unsere Sieger der Staffelwettkämpfe:
Die Klassen 5c, 6d, 7b und 8c. Auch hier einen herzlichen Glückwunsch!

Wir haben uns sehr gefreut über diesen gemeinsamen Sporttag im Freien, euren tollen Einsatz, das kräftige Anfeuern am Spielfeldrand und den großen Jubel am Ende. Das war auch dieses Mal wieder herrlich anzuschauen! Gerne im nächsten Jahr wieder!

Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Begleiter*innen der Klassen 5 – 8, bei unseren Sporthelferklassen 11b und 11d sowie dem Sporttheoriekurs 12, unserem Hausmeister Jörg Kühlmorgen, den Johannitern für ihren Sanitätseinsatz und dem Team des SSC Dodesheide.

Wir freuen uns schon auf die Spiele im nächsten Jahr!

Eure Fachschaft Sport

Viele weitere Impressionen von den Bundesjugendspielen finden sich in unserer Bildergalerie.

Angelaschule belegt 2. Platz bei Kreismeisterschaft

Knappe 0:1- Niederlage im Finale

Im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ (WK III, Jg. 2008- 2010) erreichten die Fußballmädchen der Angelaschule die Vizemeisterschaft beim Kreisgruppenentscheid in Glane.

Nach einem 5:1 – Sieg gegen das Gymnasium Bad Iburg verloren die Angelanerinnen denkbar knapp das Finale gegen das Ernst – Moritz – Arndt – Gymnasium.

Im Spiel gegen das Gymnasium Bad Iburg egalisierte Lina Meyerrose kurz vor der Pause den Rückstand. Nach der Halbzeit erhöhten die Angela – Mädchen das Tempo und schossen einen 5:1 – Sieg heraus. Neben einem Tor von Carla Böhmer und einem Eigentor sorgte Lilly Bartke für zwei weitere Treffer, obwohl Lilly gehandicapt (Fußprellung) ins Turnier ging und nicht über die volle Spielzeit mitwirken konnte.

Im Finale hätte der Angelaschule wegen des besseren Torverhältnisses ein Unentschieden gereicht, aber die Abwehr des EMA – Gymnasiums stand sicher oder das Quäntchen Schussglück fehlte.

Ein Tor entschied dann das Spiel zugunsten des EMA – Gymnasiums.

Nach erster Enttäuschung machte sich bei den Angela- Mädchen schon wieder Optimismus breit:

„Beim nächsten Turnier greifen wir wieder an.“

Auf dem Foto :
oben von links: Betreuer Geert Nyhoff, Carla Böhmer, Louisa Linkemeyer, Lilly Bartke, Lina Meyerrose, Anna Terglane
unten von links: Johanna Waschki, Annika Siltmann, Stina Klein, Jette Rolfes, Marlen Freitag, Lea Grothaus

 

Endlich rollt der Ball wieder…

Nach (viel zu) langem coronabedingtem Ausfall sportlicher Wettkämpfe, konnte die Angelaschule in der vergangenen Woche endlich wieder an außerschulischen Wettbewerben teilnehmen. Gleich zwei Fußballturniere standen in den letzten Wochen für die Jungen auf dem Plan: Der Kreisentscheid im Fußball der Stadt Osnabrück im Rahmen des „Jugend trainiert für Olympia“-Wettbewerbs für die Jahrgänge 9 und 10 und das Fairtrade-Turnier des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums für die Jahrgänge 5 und 6. Aufgrund der kurze Vorbereitungszeit konnten wir bei beiden Turnieren jeweils nur mit uneingespielten Mannschaften an den Start gehen. Dafür haben wir uns mehr als beachtlich geschlagen und sogar das ein oder andere Talent ausmachen können.

Auf der Sportanlage des SSC Dodesheide wurde am 10.05. bei sommerlichen Temperaturen der Kreisentscheid des „Jugend trainiert für Olympia“-Wettbewerbs ausgetragen. Im ersten Spiel gegen das Ratsgymnasium hatten wir viele Möglichkeiten das siegbringende 1:0 zu erzielen – jedoch war das Glück leider nicht auf unserer Seite, sodass wir uns letztendlich mit einem Remis begnügen mussten. Im zweiten Spiel mussten wir uns gegen ein starkes und eingespieltes Team vom Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium mit einer verdienten Niederlage abfinden. Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch – alle Spieler waren sich einig: Schön, dass endlich wieder gekickt wird.

Am 18.05. nahm eine Auswahl der Jahrgänge 5 und 6 am „Fairtrade Fußball-Turnier“ in der Sporthalle des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums teil. Nach einer inhaltlichen Einführung zum Begriff „Fairtrade“ wurde den Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines Films zunächst die Produktion von Fußbällen gezeigt, um die Besonderheiten eines Fußballes zu besprechen, der „fair“ produziert wurde. Im Zuge dessen wurde der „sehr gute Weg der Angelaschule im Aufnahmeprozess zur FairTrade-Schule“, als einzige der teilnehmenden Schulen, neben dem schon zertifizierten Graf-Stauffenberg-Gymnasium, lobend hervorgehoben. Danach wurde endlich gegen das runde Leder getreten. Das erste Spiel wurde nach engagierter Mannschaftsleistung mit 1:0 gewonnen. Im zweiten Spiel traf das Team der Angelaschule auf die Auswahl der Ursulaschule. Beide Mannschaften trennten sich mit einem 0:0. Im letzten Spiel verlor die Auswahl der Angelaschule leider etwas unglücklich mit 4:2, womit der Einzug in das Halbfinale aufgrund eines schlechteren Torverhältnisses leider knapp verpasst wurde. Insgesamt gesehen war das Turnier ein voller Erfolg. Als Preis bekamen wir einen Fairtrade-Ball, übergeben vom VfL-Profi Omar Traoré. Außerhalb der Halle konnten sich parallel zum Turnierverlauf die einzelnen Schüler der teilnehmenden Mannschaften ebenfalls an einigen Fußballstationen (Parcour-Dribbling, Torwand, Torschuss, Ball hoch halten gegen den VfL-Profi Omar Traoré) gegeneinander messen. Hierbei gewann Paul Schröder die Disziplin im Parcour-Dribbling und erhielt am Ende des Turniers zusätzlich einen Fairtrade-Ball.

Einweihung unseres neuen Beach-Volleyball-Feldes

„Angela meets Sänd, Stränd und Schmetterschlag“

Die Angelaschule ist um eine sportliche Attraktion reicher: Mit einem Beach-Volleyball-Turnier des 11. Jahrgangs wurde am Donnerstag das neue Beach-Volleyball-Feld eingeweiht. Das Wetter heiter bis wolkig, die Stimmung sehr sonnig – besser ging es wirklich nicht!

Nach ausgeglichenen Spielen „jeder gegen jeden“ war schließlich die Mannschaft der Klasse 11a siegreich, gefolgt von Klasse 11c auf dem 2. Platz und Klasse 11d auf dem 3. Platz.

Nicht nur die Mannschaften auf dem Feld, sondern auch die Klassenkameraden sorgten mit kräftigem Anfeuern für gute Stimmung. Aber auch die Sportfachschaft sowie einige weitere Kolleg*innen und Schüler*innen anderer Klassenstufen trugen zur heiteren Atmosphäre bei.

Die gute Stimmung schallte bis zum Cafe Erste Sahne hinüber, was den BesitzerWalter Strozyk so begeisterte, dass er bei einem Kurzbesuch 150 Euro für neue Beachvolleybälle stiftete. Vielen Dank dafür! Wir freuen uns sehr!

Ein besonderer Dank gebührt darüber hinaus Frau Timpe-Urban, die die Realisierung des Beach-Volleyball-Feldes finanziell durch den Schul-Etat und planerisch tatkräftig unterstützt hat. Zudem hat auch die Schulgemeinschaft zur Finanzierung des Feldes beigetragen: Ein Teil des letzten Spendenlaufs war für das Konzept „Bewegte Schule“ vorgesehen, was in Form des Feldes umgesetzt wurde. Damit auch vielen Dank an euch Schüler*innen und eure Sponsoren!

Wir hoffen, dass das Beach-Volleyball-Feld über den 11. Jahrgang hinaus auch alle anderen Jahrgänge begeistern wird und freuen uns auf weiter faire, ausgeglichene Spiele und Turniere!

Eure Fachschaft Sport

Viele Impressionen von unserem ‚Beach-Fest‘ finden sich neben den Bildern hier natürlich auch wieder in unserer Bildergalerie. Schaut dort gerne vorbei!

321-meins! Wer bietet auf unsere Turnkästen Anneliese und Heinrich?

Spendenaktion und Aufruf zum Osnabrücker Spendenlauf für die Menschen in der Ukraine

Liebe Schulgemeinschaft,
von Dienstag, den 22.3.22 bis Donnerstag, den 31.3.22, 20 Uhr, bietet die Fachschaft Sport der Schulgemeinschaft zwei vom TÜV ausgemusterte große Turnkästen sowie fünf kleine Turnmatten zum Versteigerungs-Verkauf an (alle gut erhalten, keine Schäden). Der Erlös des Verkaufs soll der Caritas International als Hilfe gegen das Notleiden der Menschen in der Ukraine zu Gute kommen.

Die angebotenen Sportgeräte haben in den vergangenen Jahren einen gewissen Kultcharakter gewonnen und werden gerne als Möbel oder Accessoires für zuhause genutzt. So wird mit etwas Kreativität zum Beispiel das Oberteil des Kastens eine tolle Sitzbank, die drei mittleren Teile zu Wandregalen oder der gesamte Kasten umgebaut auch zur Kommode (siehe Bilder unten).

Jeder ist herzlich eingeladen, ein Angebot abzugeben, unter: sport@angelaschule-osnabrueck.net für: Turnkasten 1: Heinrich – aktuelles Gebot: 200 €
Turnkasten 2: Anneliese – aktuelles Gebot: 175 €
Turnmatte 1: Wilhelmine – aktuelles Gebot: 55 €
Turnmatte 2: Gustav (hellblau) – aktuelles Gebot: 60€
Turnmatte 3: Augusta – aktuelles Gebot: 40 €
Turnmatte 4: Ludwig – aktuelles Gebot: 40,50 €
Turnmatte 5: Kurt – aktuelles Gebot: 40,50 €
Der Stand der Gebote wird zwischendurch veröffentlicht!

Die Objekte können an einem Stand in der Pausenhalle, den die Klasse 8b mit aufgebaut hat – vielen Dank!-, begutachtet werden.

Zusätzlich nehmen wir dort gerne jede noch so kleine (Taschengeld-) Spende für unsere „Spendenkiste Ukraine – Hilfe“ in Empfang, immer wenn der Stand besetzt ist. Natürlich kann man auch als Klasse einen Spenden – Umschlag vorbereiten – vielleicht mit einem kleinen Friedenswunsch – und seine(r)/m Klassenlehrer/in für diese Kiste mitgeben.

Darüber hinaus möchten wir allen ans Herz legen, von Samstag, den 26.03. – Samstag, den 02.04.22 am Osnabrücker Spendenlauf für die Ukraine (von zuhause aus, per App) teilzunehmen und hiermit ebenfalls Spenden zu sammeln. Meldet euch gerne mit eurem Namen plus Angelaschule an und lauft mit für den Frieden! Flyer mit Informationen findet sich unter den Bildern.

Nachtrag: Da der QR-Code auf den ausliegenden Plakaten leider nicht funktioniert, hier nun der neue QR-Code und die genauen Anmeldehinweise:

Herzlichen Dank für eure Unterstützung!
Viele Grüße,
die Fachschaft Sport

Durch Anregung unserer Schüler*innen wird das Angelalogo in Solidarität mit Kriegsopfern auf beiden Seiten bis Ostern in blau und gelb gehalten. Weitere Infos dazu stehen im 12. Elternbrief der Schulleitung. Beten wir, dass Ostern ein Waffenstillstand herrscht!

Bundesjugendspiele 2021

Teamgeist und fröhliche Gesichter bei spätsommerlichem Wetter

Es stand allen ins Gesicht geschrieben: „Einen ganzen Tag draußen und ohne Maske mit der Klasse zu verbringen, das ist im Moment einfach schön“, sagten viele unserer Schülerinnen und Schüler. Und auch das Wetter spielte mit. War es erst noch kühl und der Rasen feucht, besuchte uns am gestrigen späten Vormittag doch häufiger die Sonne. So nutzen all unsere Teilnehmer*innen bei unseren Nachhol – Bundesjugendspielen der Jahrgänge 6 – 9 die Chance, sich im Sprint, Wurf und Weitsprung einzeln eine Urkunde zu sichern und zeigten ebenso Kampf- und Teamgeist bei Schatzjagd und Fußballturnier, um den Jahrgangssieg zu erreichen.

Hier unsere Sieger der Schatzjagd, die wir im 6. und 7. Jahrgang austrugen: Klasse 6d und Klasse 7a. Herzlichen Glückwunsch!

Sieger im Fußballturnier wurden: Die Mädchen der Klasse 6b, 7b, 8c und 9a Sowie die Jungen der Klasse 6a, 7b, 8c, 9a. Auch hier unseren herzlichen Glückwunsch!

Wir haben uns sehr gefreut über euren tollen Einsatz, das kräftige Anfeuern am Spielfeldrand und den großen Jubel am Ende. Das war herrlich anzuschauen! Gerne im nächsten Jahr wieder!

Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Begleiter*innen der Klassen 6 – 9, bei unserer Sporthelferklasse 11a und unser Sporthelferin aus der 9d, Laura Linkemeyer, unserem Hausmeister Jörg Kühlmorgen, und dem Team des SSC Dodesheide.

Wir freuen uns schon auf die Spiele im nächsten Jahr!

Eure Fachschaft Sport

Viele weitere Impressionen von unserem Sportfest findet ihr in unserer Galerie .

Wir sind Kreismeister

Qualifikation für den Bezirksentscheid

hintere Reihe v. l.: Nina Niehaus, Maya Wellmann, Joelle Normann, Marlene Stöhr,
Betreuer Geert Nyhoff
vordere Reihe v. l.: Hanna Meyknecht, Maja Torbecke, Vivian Thomas,
Marie Stallkamp, Marieke Hansen

Die Mädchen der Angelaschule gewinnen bei Jugend trainiert für Olympia in der Wettkampfklasse II (2003-2005) den Bezirksvorentscheid (Kreismeisterschaft Stadt und Landkreis Osnabrück).

Im ersten Spiel gegen die IGS Fürstenau brachte Hanna Meyknecht die Angelaschule mit 1:0 in Führung. Nach 2 Gegentreffern sorgte wiederum Hanna Meyknecht wenige Minuten vor Schluss für das wichtige 2:2, das den Endstand bedeutete.

Nachdem die IGS Fürstenau gegen das Gymnasium Bad Iburg 6:1 gewonnen hatte, brauchte das Angela-Team einen Sieg gegen Bad Iburg mit 6 Toren Differenz. Die Angela-Mädchen lösten diese Aufgabe mit Bravour: Nach einer 5:0-Halbzeitführung lautete das Ergebnis am Ende 10:0. Marieke Hansen mit 4 Treffern und Marlene Stöhr und Hanna Meyknecht mit jeweils 3 Toren schossen den Kantersieg heraus. Als Kreismeister ist die Angelaschule nun für den Bezirksentscheid am 22. Mai in Oldenburg qualifiziert.

Die Mädchen der Angelaschule in der Wettkampfgruppe III (2005-2007) spielten ebenfalls ein hervorragendes Turnier und belegten den 2. Platz. Nach der unglücklichen Niederlage mit 1:2 gegen Bad Iburg (Joana Boltes Anschlusstor fiel zu spät) gelang den Mädchen ein 5:2-Sieg gegen die Oberschule Berge. Alara Talic, Paula Claußen und Joana Bolte (3) waren erfolgreich.