Ein Speed-Dating für das Sozialpraktikum

Am letzten Dienstag, dem 27.August 2019, fand im Rahmen der Vorbereitung auf das Sozialpraktikum unseres 11. Jahrgangs im Januar 2020 ein Speed-Dating an unserer Schule statt: Sieben Repräsentant*innen aus verschiedenen sozialen Bereichen standen den Schüler*innen für Gespräche zur Verfügung, wovon vier für ein Speed-Date gewählt werden konnten.

Die Schüler*innen wählten aus den Bereichen Sozialarbeit (Herr Flint), Förderung/integrative Arbeit (Herr Metzdorf)), Heilpädagogische Hilfe (Frau Loth war erkrankt und wurde von Frau Lemke-Romme großartig ersetzt), Krankenhaus (Frau Wiswe), Altenpflege (Herr Horstmann), Kirche/Sozialpastoral (Frau Kerperin), Kindergarten (Frau Ziegenhagen). Jedes Date dauerte 10 Minuten, in denen die Einrichtung bzw. der Bereich von den Repräsentant*innen interessant und schülernah vorgestellt wurde und keine Frage seitens der Schüler*innen unbeantwortet blieb. Die Dating-Zeit verlief sehr zügig, sodass einige Repräsentant*innen sogar in den dazwischenliegenden, wohlverdienten kurzen Pausen auf Anmerkungen der Schüler*innen eingingen. Den Titel „Speed-Dating“ trug damit die Veranstaltung völlig zu Recht. Unsere Schüler*innen nutzten intensiv diese besondere Gelegenheit, sich auf das kommende Sozialpraktikum einzustimmen und mögliche Praktikumsplätze kennenzulernen. Ein herzliches Dankeschön noch einmal an die tollen Repräsentant*innen, die unseren Schüler*innen ihre Zeit schenkten.

Stefanie Riehemann, Andrea Tüllinghoff und Verena Lemke-Romme (als Ansprechpartnerinnen für das Sozialpraktikum)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.