Archiv des Autors: Jette

Hallo, wir sind es – die Premieren-Klasse 7a!

Wir durften in den letzten Wochen beim emma-theater hinter die Kulissen schauen – es war sehr spannend! Am 8. Februar 2019 hatten wir zunächst das Glück, bei einer Probe im emma-theater zusehen zu dürfen, zusammen mit unserem Klassenlehrer Herrn Leufke. Dabei konnten wir uns nach der Probe mit den Schauspielerinnen und dem Schauspieler sowie mit der Regisseurin und der Dramaturgin austauschen. Sie haben uns beispielsweise gefragt, ob wir die einzelnen Charaktere und die Kulisse richtig gedeutet haben. Einige unserer Rückmeldungen haben sie dann auch tatsächlich in die Endfassung des Stücks eingearbeitet.

Das Stück handelt von einem Mädchen namens Maulina Schmidt, welches aus ihrem „Königreich Mauldawien“ nach Plastikhausen umzieht. Es ist eine Art Metapher für die Trennung ihrer Eltern und die MS-Krankheit ihrer Mutter, weswegen Tochter und Mutter in eine behindertengerechte Wohnung umziehen müssen – ganz schön harter Tobak!

Eine Woche später schlüpften wir dann mit Hilfe eines Theaterpädagogen selbst in die Rollen aus dem Theaterstück und konnten so ein paar Schulstunden lang Schauspiel-Luft schnuppern. Das Üben der korrekten Verbeugung durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Am darauffolgenden Samstag, dem 18.02.2019, war es dann endlich soweit! Wir durften zur Premiere und uns das ganze Stück anschauen. Es war sehr interessant und ein tolles Erlebnis.  Einige von uns hatten sich für das Theater richtig schick gemacht. Nach dem Stück hatten wir dann noch die Ehre, das Buffet zu eröffnen. Wir bedanken uns herzlich beim emma-theater für die einmalige Chance, das Entstehen dieses wundervollen Stückes mitzuverfolgen.