Supernova SN2020jfo beobachtet

Sterne leuchten über viele Millionen oder gar Milliarden von Jahren mit fast gleichbleibender Helligkeit. Doch wenn der Brennstoff der Gaskugeln aufgebraucht ist, beschließen sie ihr Leben in einer gewaltigen Explosion. Die Helligkeit des sterbenden Sterns nimmt dabei um viele Größenordnungen zu.

Ein solches Ereignis kann momentan in der etwa 66 Millionen Lichtjahre entfernten Spiralgalaxie M61 im Sternbild Jungfrau beobachtet werden. Am 14. Mai wurde die Supernova SN2020jfo mit dem Teleskop der Schulsternwarte aufgenommen. Das Bild zeigt die Spiralgalaxie mit der Supernova, die mit dem Pfeil markiert ist. Die anderen Sterne sind Objekte aus unserer Galaxie, die nur zufällig in derselben Blickrichtung liegen. Ihre Entfernung zur Erde ist viel geringer, weswegen sie ähnlich hell wie die Supernova erscheinen.

Willkommen, liebes Cafeteria-Team!

Wir freuen uns sehr, dass es in unserer Schule ab Montag, 18. Mai, an den Schulvormittagen von 9 bis 12 Uhr wieder die Möglichkeit gibt, in der Cafeteria etwas Schönes zum Essen zu kaufen. Leider darf man sich noch nicht wieder zum Verzehr der Speisen in den Vorraum der Cafeteria setzen, es handelt sich also „nur“ um einen „Kiosk-Betrieb“. Aber dennoch werden die  leckeren Pizzataschen, belegten Brötchen, Donuts oder vieles mehr in den dezentralen Pausen der Schülerinnen und Schüler und der Lehrerinnen und Lehrer sicherlich zu einem guten und heimatlichen „Schulgefühl“ beitragen!

Känguru-Wettbewerb 2020

„Der diesjährige Känguru-Wettbewerb an der Angelaschule fällt NICHT aus!“

Das war schon eine ungewöhnliche Information, die an die 149 angemeldeten Schülerinnen und Schüler im April herausging. Die Freude war groß, denn wo sonst Termine entfielen, Aktivitäten eingeschränkt wurden und die Schule dicht gemacht werden musste, da konnte doch zumindest ein bisschen Tradition bewahrt werden.

Dank des Mathematikwettbewerbs Känguru e.V. aus Berlin, der in diesem Jahr trotz Infektionsschutz seine Vorbereitungen umsetzen wollte, gab es eine flexible Lösung: Die Schulen durften die Aufgaben in eigener Art an die Teilnehmer bringen, die Schülerinnen und Schüler waren angehalten, die Zeit einzuhalten und ohne Taschenrechner und selbständig ihre Knobelaufgaben zu bearbeiten. Die Angelaschule hat dazu das Aufgaben-Modul des IServ verwendet und alle Schülerinnen und Schüler hatten am vergangenen Montag, dem 4. Mai 2020, ein festes Zeitfenster von 14  bis 16 Uhr, um ihre Aufgabenbuchstaben entweder über einen Link im Internet direkt hochzuladen oder ein Foto des Antwortzettels über das Aufgaben-Modul abzugeben. Mit wenigen Ausnahmen hat das hervorragend geklappt.

Preise für erste, zweite und dritte Plätze gibt es in diesem Jahr nicht, aber in gewohnter Weise erhält jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin eine Urkunde mit seiner/ihrer Leistung, das Heft mit allen Aufgaben und Lösungen sowie das Spiel des Jahres – es bleibt spannend!

Ein großes Lob geht an unsere Känguru-Teilnehmer/innen, die sich über ganz neue Wege, Technik und besonderen Einsatz an die Antworten herangeknabbert haben. Besonderen Dank möchten wir dem Verein für seine tolle Gestaltung und besondere Flexibilität aussprechen!

Unter www.mathe-kaenguru.de findet man Mathe mit dem Känguru für zu Hause. Schau mal!