Blue Lake Orchestra zu Besuch in der Angelaschule

Einen wunderbaren Konzertabend bescherte uns das Northern Wind Orchestra aus Michigan/USA. Unter Leitung von Matthew Westgate spielte das Orchester des International Exchange Program der Sommercamps am Blue Lake in Michigan. Zum wiederholten Mal besuchen uns die jungen Gäste aus Amerika und verbringen einige Tage in den Gastfamilien unserer Bläserensembles.

Begeistert waren die Zuhörer des Konzerts von der ganz eigenen amerikanischen Auswahl und Ausstrahlung der Stücke. Viele Melodien, z.B. aus dem Musical „Mary Poppins“ oder amerikanische Volksweisen, waren auch dem deutschen Publikum bekannt. Mit Titeln wie Magnolia Star, A Tribute to Count Basie, Hounds of Spring und The Stars and Stripes Forever bewiesen die Musiker ihr perfektes Zusammenspiel auf hohem Niveau ebenso wie ihre individuellen solistischen Fähigkeiten.

Zum Abschluss spielten sie uns den Radetzky-Marsch und Das ist die Berliner Luft. Der Abend wurde schwungvoll und überzeugend moderiert vom Leiter des Orchesters, Matthew Westgate, der seinen Schützlingen große Wertschätzung entgegenbrachte und sich sehr motivierend engagierte.

Als Dankeschön und zur Stärkung aller endete der Abend nicht mit dem Schlussapplaus, sondern mit einem kulinarischen deutschen Grillabend in der Schule. Als Dank für die Gastfreundschaft dürfen im nächsten Jahr zwei unserer Schülerinnen und Schüler nach Michigan reisen und am Blue Lake Summer-Camp teilnehmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.