Archiv des Autors: Finn Renzenbrink

Wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert

Schülerwettbewerb zur politischen Bildung

Wir, die Klasse 10a, haben unter Aufsicht unserer Politiklehrerin, Frau Richter, an einem Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für Politische Bildung teilgenommen.

In dem Wettbewerb im Bereich der Klassen 8 bis 12 konnte man zwischen sechs verschiedenen Themenbereichen wählen. Unsere Wahl fiel auf die Kategorie ,,Künstliche Intelligenz“ (KI). Hierfür galt es eine 15-Folien lange Powerpoint-Präsentation inklusive zehn Minuten Tonmaterial vorzubereiten. Als Schwerpunkte haben wir uns für „Mobilität“, „Verteidigung“ und „Wohnen“ entschieden und geschaut, wie sich künstliche Intelligenz auf diese Bereiche auswirkt.

Wir investierten diverse Unterrichtsstunden und einen Großteil unserer Freizeit in die Recherche und Arbeit am gemeinsamen Projekt. Die Hilfe einiger Experten des Fachbereiches KI erwies sich hierbei als sehr nützlich. Einer der Experten besuchte uns sogar an der Schule und führte mit uns ein umfangreiches Interview durch. Dank der vom Medienzentrum Osnabrück gestellten Medien, z.B. Diktiergeräte, konnten wir unsere Tonbeiträge aufnehmen und u.a. mit dem Interview zusammenschneiden. Für den letzten Feinschliff besuchten wir das Medienzentrum vor Ort und zogen einen Spezialisten von dort zu Rate. Seine Ratschläge und die dort vorhandene Technik erleichterten uns spürbar das Schneiden der Präsentation sowie das Einfügen aller Tonaufnahmen in die Präsentation.

Die Spannung nach Abgabe des Projektes auf das Ergebnis war groß, zumal ca. 2.500 Projekte von ca. 50.000 Schülerinnen und Schülern eingereicht wurden. Doch der hohe Aufwand hat sich gelohnt. Von den gewonnenen 150.- Euro gehen wir als Klasse Schlauchboot fahren. Letztendlich wollen wir noch einen großen Dank an all unsere Unterstützer und Helfer aussprechen.