Archiv des Autors: Katrin Windhaus

Englische Gäste an der Angelaschule

Kurz vor den Weihnachtsferien erhielten 22 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7-9 der Angelaschule Besuch aus Derby. Die Austauschschüler kamen von unserer Partnerschule, der Allestree Woodlands School, in Begleitung der Deutschlehrerinnen Lea Hills und Emily Murray. Neben der Teilnahme am Unterricht der deutschen Gastgeber standen ein Empfang im Rathaus, ein Ausflug nach Bremen, der Besuch des Nettebads und ein gemeinsamer Bowlingabend auf dem Programm. Das Wochenende in den Gastfamilien bot Gelegenheit zu winterlichen Aktivitäten wie Schlittschuhlaufen und dem Besuch des Weihnachtsmarkts. Nach einer gelungenen Woche fuhren die Engländer am Tag vor Ferienbeginn wieder nach Derby und freuen sich schon auf ein Wiedersehen mit den deutschen Partnern im März in England.

Besuch am Collège St. Charles in Angers

Frankreichaustausch 2015Seit Tagen stehen wir alle unter dem Eindruck der schrecklichen Ereignisse von Paris. Unfassbar erscheinen die furchtbaren Bilder auch einer Gruppe von Schülern der Angelaschule, die am Freitagabend von einer fröhlichen Austauschfahrt in Osnabrücks Partnerstadt Angers zurückkehrte. Mehr als eine Woche lang hatten wir dort als Gäste des Collège St. Charles französische Lebensart und Gastfreundschaft kennen und schätzen gelernt. Ein Ausflug an die bretonische Atlantikküste, Schlossbesichtigungen, ein Besuch in einer Sektkellerei und eine Einführung in das „Boule-de-Fort-Spiel“ haben uns den landschaftlichen und kulturellen Reichtum unseres Nachbarlandes vor Augen geführt. Die Teilnahme am Unterricht und am Alltagsleben der französischen Partner haben uns Gemeinsamkeiten, aber auch bereichernde Unterschiede bewusst gemacht. Nach den Attentaten vom Freitagabend sind nun viele Angelaner mit ihren Gedanken nicht nur bei den Opfern von Paris, sondern auch bei den französischen Freunden, die sie soeben verlassen haben.

Englischer Vorlesewettbewerb der Klassen 7

Am Freitag, den 24. April fand in der Aula der diesjährige englische Vorlesewettbewerb des Jahrgangs 7 statt. Jede Klasse hatte ihre beiden besten Leser ins Rennen geschickt, die ihren Mitschülern und der Jury – Herrn Große Kracht, Frau Blanke und den Oberstufenschülern Eva Lingemann und Erik Derkes – Ausschnitte aus dem Roman Dirty Washing von Hamida Aziz präsentierten. Umrahmt wurde die Veranstaltung von Auftritten des Klassenorchesters der 7a unter der Leitung von Herrn Sauer.Vorlesewettbewerb 2015

Allen acht Teilnehmern gelang ein flüssiger, ansprechender Vortrag, dem das Publikum aufmerksam folgte. Zur Siegerin erklärte die Jury nach intensiver Beratung Julia Szepst (7a, auf dem Foto links). Für ihre beachtliche Leistung wurde sie mit einem Kinogutschein belohnt.

Who Shot Shakespeare?

IMG_0628 - KopieEin bisschen Krimi, ein bisschen Theaterworkshop – es war eine eigenwillige Mischung, die die Darsteller der englischen Theatertruppe Interacting am Donnerstagmorgen in der Angelaschule auf die Bühne brachten. Mit viel Witz und Spielfreude wurden Szenen aus verschiedenen Werken Shakespeares aufs Korn genommen. Zuschauer wurden spontan auf die Bühne geholt und erhielten die Chance, als „Romeo“ oder „Juliet“ Herzschmerz zu mimen oder als Hamlets Onkel oder Mutter eines bühnenwirksamen Todes zu sterben. Zwischendurch suchten die Ermittler von CSI Miami den Mörder Shakespeares – und wurden natürlich im Publikum fündig.
Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10 und 11, die in den Genuss dieses Schauspiels kamen, verfolgten das Geschehen mit großem Vergnügen, getreu dem Motto von Interacting: „Laugh While You Learn“.

Englischer Vorlesewettbewerb der Klassen 7

Die teilnehmenden Schüler v.l.n.r.: Jeremias Haupt (7a), Evelyn Broermann (7a), Jakob Kos (7c), Tobias Hämmerling (7c), Marlene Spickermann (7d), Nicole Suarez-Ziegengeist (7d), Josefine Lehan (7b), Anna-Lena Witt (7b)

Acht Kandidatinnen und Kandidaten traten am Donnerstag, den 13. März in der Aula an, um den besten englischen Vorleser des Jahrgangs 7 zu ermitteln. Vorangegangen waren intensive Vorleserunden in den einzelnen Klassen, in denen sich herauskristallisiert hatte, welche beiden Schüler die Klasse beim Schulwettbewerb vertreten sollten. Für einen ansprechenden musikalischen Rahmen sorgte dabei das Klassenorchester der 7a unter der Leitung von Natalie Pfeifer.

Austausch mit der Woodlands School Derby

P1050036In der Woche vor den Osterferien machten sich 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8, 9 und 11 in Begleitung der Englischlehrerinnen Martina Dietrich und Lisa Erdmann auf den Weg nach Derby zu unserer englischen Partnerschule. Charlotte McEntee, die Deutschlehrerin, die dort den Austausch mit der Angelaschule betreut, hatte ein interessantes und abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Neben dem Besuch des Unterrichts der englischen Austauschpartner standen Fahrten nach York und in den Midlands Safari Park an.

Gäste aus Derby an der Angelaschule

Vor den Osterferien war eine Gruppe von 20 Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9 in Begleitung der Englischlehrerinnen Frau Kleiner und Frau Windhaus zu Gast an der Woodlands School Derby. Kurz vor den Sommerferien war es nun soweit: Wir konnten uns für die Gastfreundschaft, mit der wir in England aufgenommen worden waren, revanchieren. Gegen 11 Uhr rollte am 30. Juni der Bus aus Derby auf den Parkplatz an der Christus-König-Kirche, wo die deutschen Gastgeber bereits gespannt warteten. Für die lange Busfahrt entschädigte ein wenig das schöne Wetter, mit dem die Engländer (die in dieser Hinsicht in diesem Sommer gar nicht verwöhnt sind) hier empfangen wurden.

Schüleraustausch mit der Woodlands School Derby

Gespannt und voller Vorfreude machten sich 20 Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klassen begleitet von den Englischlehrerinnen Rita Kleiner und Katrin Windhaus vor den Osterferien auf den Weg in Osnabrücks englische Partnerstadt Derby. Dort wurden wir von den englischen Gastgebern sehr herzlich aufgenommen. Ein abwechslungsreiches Programm war für uns vorbereitet worden, bei dem wir unsere Partnerschule, die Stadt Derby und ihre reizvolle Umgebung näher kennen lernen konnten. Bei gemeinsamen Unternehmen mit den englischen Schülern kam man sich rasch näher, so dass wir uns schon auf den Gegenbesuch der Engländer Anfang Juli freuen.

Besuch aus Derby

Nach dem sehr erfolgreich verlaufenen Derbyaustausch im April diesen Jahres erfolgte in der Woche vor den Herbstferien der Gegenbesuch der Schüler der Woodlands School in Osnabrück. 25 sichtlich übermüdete Austauschteilnehmer und drei begleitende Lehrkräfte stiegen am Morgen des 8. Oktober aus dem Bus, mit dem sie aus England angereist waren. Ihre Gastfamilien hießen sie herzlich willkommen, dann hieß es erst einmal nach Hause fahren und dem Gast die Chance zum Ausruhen geben. Das Wochenende verbrachten die englischen Schüler in den deutschen Familien, so dass die Partner gleich Gelegenheit hatten, wieder vertraut miteinander zu werden.