Archiv des Autors: Ulrike Wilken-Pott

Preisverleihung für den Lateinwettbewerb Kl. 7

 

dsc_1384-kopiePassend zu den diesjährigen olympischen Spielen in Rio de Janeiro war das Thema des diesjährigen Lateinwettbewerbs für die Jahrgangsstufe 7 gewählt: „Olympische Spiele in der Antike und Neuzeit“. Insgesamt 28 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 stellten sich dem olympischen Fragenparcours, bei dem maximal 95 Punkte erreicht werden konnten. Die Siegerplätze belegten:

  1. Platz: Katharina Last: 91,5 Punkte
  2. Platz: Clara Linn: 89,5 Punkte
  3. Platz: Anna-Lena Piwowarski und Sophie Wessendorf: jeweils 89 Punkte.

Neben dem eigentlichen Wettbewerb konnten die Teilnehmer/innen freiwillig eine Zusatzaufgabe lösen, bei der es galt, mit einer Lateinvokabel ein „Wortbild“ aus dem olympischen Bereich kreativ zu gestalten. Die Preise für die Kreativaufgabe gingen an:

  1. Preis: Lisa Marie Hepke (7b)
  2. Preis: Sila Akpinar (7d)
  3. Preis: Katharina Last (7b).

dsc_1370-kopieDie Siegerehrung erfolgte am letzten Schultag vor den Herbstferien durch unseren neuen Schulleiter Herrn von der Heide zusammen mit der Organisatorin des Wettbewerbs Frau Wilken-Pott. Für die Sieger gab es neben Kinogutscheinen wertvolle Preise mit Bezug zur Antike, außerdem erhielten alle Wettbewerbsteilnehmer/innen als Anerkennung für ihre gelungene Aufgabenbearbeitung eine lateinische Urkunde und die Nachbildung einer antiken Münze. FOTOGALERIE

Schulinterner Lateinwettbewerb am 10. August gestartet.

Olympia-4Thema: „Olympische Spiele in der Antike und Neuzeit“.

Teilnehmen können alle Lateinklassen der Jahrgangsstufe 7. Der Abgabeschluss ist am Mittwoch, 31. August 2016. Den besten Teilnehmern winken attraktive Preise (Spiele, römische Münznachbildungen, Fußbälle, Kinokarten, Bücher und vieles mehr). Lösungshilfen findet Ihr in unserer Schulbibliothek! Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß beim Lösen der Aufgaben und viel Erfolg!