Archiv des Autors: Janna Heinemeyer

Vorlesewettbewerb 2020

Der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen fand dieses Jahr coroanbedingt in einem anderen Rahmen statt: Die vier Klassensieger und die Jury, bestehend aus Herrn von der Heide, Frau Blanke (Schülerbibliothek), Frau Lahrmann (Elternvertreterin), Frau Kassenbrock (Unterstufenkoordinatorin) und dem Vorjahressieger Nico Frilling, trafen sich in der Bibliothek und nicht in der Aula. Anstelle aller Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 bildeten nur die vier Deutschlehrerinnen das Publikum und auch auf die musikalische Umrahmung durch die Bläserklasse musste verzichtet werden.

Aber auch in diesem Rahmen zeigten die vier Klassensieger, nämlich Anna Terglane (6a), Linus Höffmann (6b), Kai Lanwert (6c) und Mats Jobmann (6d), ansprechende Leseleistungen sowohl beim Vortrag eines von ihnen selbst gewählten Ausschnitts aus einem Jugendbuch als auch beim Vorlesen eines fremden Textes. Schließlich stand Mats Jobmann als Schulsieger fest, der – wenn es die Pandemie zulässt – im nächsten Jahr die Angelaschule auf Stadtebene vertreten wird.

Auf den Fotos sind von links zu sehen: Linus Höffmann, Anna Terglane, Mats Jobmann (Schulsieger) und Kai Lanwert.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

„Lesen ist Kino im Kopf“ – dieses Motto der „Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“ wurde beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs der Klassen 6 an der Angelaschule einmal mehr umgesetzt: Geheimnisvolle Füchse, Feen und griechische Götter, aber auch Greg mit seinen Problemen ließen die Lesedarbietungen von Mia-Lotte Jammers, Johann Bischoff, Nico Frilling und Mika Fenske in den Köpfen der Zuhörer und Zuhörerinnen zu bewegten Bildern werden. Die Jury, bestehend aus Herrn von der Heide, der Elternvertreterin Frau Lahrmann, der Leiterin unserer Schulbibliothek Frau Blanke und dem Vorjahressieger Benedikt Bodde, bestimmte schließlich Nico Frilling zum Schulsieger, der die Angelaschule im Februar beim Stadtentscheid vertreten wird.

Die „Bläserkinder“ der Klassen 6a und 6b unter der Leitung von Frau Pfeifer umrahmten die Veranstaltung musikalisch.

Vorlesewettbewerb 2018

Superschlaue, mutige Mädchen, ein Junge, der mit Tieren reden kann, eine ganz normale Familie, aber auch eine, die per Zeitreise ins 18. Jahrhundert gelangt, wurden zum Leben erweckt, als die vier Klassensieger der sechsten Klasse der Angelaschule beim diesjährigen Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs vorlasen und die  Zuhörer in ihren Bann zogen.

Das beachtliche Niveau von Christian Mühren Laguna (6a), Tobias Schaefer (6b), Svea Bodensiek (6c) und Benedikt Bodde (6d) machte es der Jury, bestehend aus der Vorjahressiegerin Victoria Harenburg, der Elternvertreterin Frau Lahrmann, der Leiterin der Schulbibliothek Frau Blanke und dem Schulleiter Herrn von der Heide, nicht leicht, zu einer Entscheidung zu kommen.

Schließlich machte Benedikt Bodde das Rennen und wird die Angelaschule im neuen Jahr beim Stadtentscheid vertreten.

Dass nicht nur gute Leser, sondern auch gute Musiker auf die Angelaschule gehen, bewiesen die Bläser des Jahrgangs 6 mit zwei Vorträgen unter der Leitung von Herrn Sauer und Frau Pfeifer.

NOZ-Redakteur besucht die Klasse 8d

Im Rahmen des Projekts „Klasse!“, einem Projekt der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, bei dem die Schülerinnen und Schüler einen Monat lang jeden Tag die Zeitung in die Schule geliefert bekommen, um dieses Medium kennenzulernen und mit ihm zu arbeiten, besuchte der Redakteur Stefan Alberti die Klasse 8d der Angelaschule und berichtete spannend und anschaulich über die Arbeit in der Redaktion, Recherche, Außeneinsätze, Zeitdruck und vieles mehr.

Vorlesewettbewerb 2016

„Alle Jahre wieder ….“ findet der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels  statt, in dessen Rahmen auch an der Angelaschule  der beste Vorleser bzw. die beste Vorleserin der 6. Jahrgangsstufe gesucht wurde. Nachdem in den letzten Jahren auch immer wieder einige Jungen die Ausscheidung in den Klassen gewinnen konnten, traten dieses Jahr ausschließlich Mädchen als Klassensiegerinnen an.

Die Jury, bestehend aus der Leiterin der Schulbibliothek, Frau Blanke, der Elternvertreterin Frau Lahrmann, der Vorjahressiegerin Marieke Hansen sowie erstmalig unserem neuen Schulleiter Herrn von der Heide, entschied sich nach langer Diskussion für Luca Klein aus der Klasse 6c; fast ebenso gut lasen Inia Röwekamp (6a) Paula Rüsel (6b) und Merle Buß (6d).

Die Bläserklasse des sechsten Jahrgangs unter der Leitung von Herrn Sauer umrahmte die Veranstaltung musikalisch.