Archiv des Autors: Barbara Köster

Faire Osterhasen sind besonders gut und lecker!

Nach dem schnellen und erfolgreichen Verkauf von 100 fairen Nikoläusen vor Weihnachten hat sich das Schulteam „angela goes fair“ zusammen mit der „Unsere Welt-AG“ und der Ökobutze vorgenommen, vor Ostern 200 faire Osterhasen zu verkaufen. Insbesondere durch den Einsatz mehrerer Schüler*innen der „Unsere Welt-AG“ aus der 6d, die in der letzten Woche vor den Osterferien in jeder großen Pause die fairen Osterhasen in der Pausenhalle angeboten haben, ist es zu gelungen, alle Osterhasen bis zum Freitag vor den Ferien zu verkaufen. Mit diesem Verkauf unterstützen wir nicht nur den fairen Handel von Schokolade und damit Kleinbauern v.a. in Westafrika, sondern auch unsere Partnerschule in Miramar, die einen Teil des Erlöses als Spende bekommen wird.
Hauptabnehmer der Osterhasen  waren Schüler*innen aus den unteren Jahrgangsstufen. Einige von ihnen stellten nach dem Probieren von Schokoladestückchen eines zerbrochenen Hasen zudem fest, dass diese Schokolade besonders lecker ist. Aber auch im Lehrerkollegium fanden die fairen Hasen einen guten Absatz.


Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den Einsatz beim Verkauf der Hasen und wünschen den Käufer*innen Freude an den Hasen und guten Appetit beim Verzehr!

Aktion Faire Nikoläuse

Im  Dezember 2021 war es wieder soweit, es wurden Nikoläuse in der Pausenhalle verkauft. An den Mann brachten die Schokoladenmänner die Mitglieder der „Unsere Welt AG“ unter der Obhut von Frau Tüllinghoff und Frau Köster. Doch dieses Jahr war es kein gewöhnlicher Verkauf, alles stand unter dem Motto unserer Bewerbung für den Titel  „Fairtrade School“. Unter diesem Aspekt war die Motivation der Schüler*innen natürlich besonders groß, viele  Nikoläuse aus fairem Handel zu verkaufen. Das gemeinsame Ziel schweißte zusammen und verdeutlichte den Zusammenhalt unserer Schulgemeinschaft. Nicht nur die fleißigen Verkäufer*innen gaben alles, auch die Schulgemeinschaft ließ sich nicht lumpen und kaufte in nur wenigen Tagen sämtliche fair gehandelten Nikoläuse. Die Aktion kann man also mit gutem Gewissen als vollen Erfolg bezeichnen. Gespannt schauen wir in die Zukunft, das Ziel der Fairtrade Schule fest im Blick.