Starthilfe für ukrainische Schüler*innen

Wir sagen Danke!

Seit Ausbruch des Krieges in der Ukraine sind viele geflüchtete Kinder und Familien im Osnabrücker Raum eingetroffen. Viele dieser Kinder und Jugendliche besuchen bereits Osnabrücker Schulen. Auch die Angela-Schule hat in den letzten Wochen einige Kinder in der Sek I und Klasse 11 aufgenommen. Damit diese schnell und bestmöglich am Unterricht teilnehmen konnten, hat die Schulgemeinschaft nach einem spontanem Aufruf der SV Sachspenden für eine „Schülergrundausstattung“ wie Rucksäcke, Etuis, Stifte, Füller, Radiergummis, Zirkel, Lineale, Sportbeutel, Sportsachen und Zeichenutensilien gesammelt.

Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft und Großzügigkeit, die unsere Schüler*innen und ihre Familien in dieser Zeit gezeigt haben. Nicht nur unsere Gastschüler konnten ausgestattet, sondern auch andere Hilfsorganisationen unterstützt werden. Wir danken euch und ihnen ganz herzlich!

Außerdem geht unser Dank an unsere engagierte SV, die diese Aktion auf die Beine gestellt hat, und an die Schüler*innen der Klasse 10, die die Spenden in den Pausen entgegengenommen, gesichtet und sortiert haben. Ihr habt tolle und wichtige Arbeit geleistet!

3,2,1 – Meins – Verkauft!

Nach 10 Tagen Auktion haben wir unsere ausgemusterten Turngeräte zugunsten der Caritas International für die Menschen in der Ukraine nun zu folgenden Preisen verkauft.

Turnkasten Anneliese: 200 Euro
Turnkasten Heinrich: 175 Euro
Matte Gustav (hellblau): 60 Euro
Matte Wilhelmine: 55 Euro
Matte Kurt: 126 Euro
Matte Augusta: 70 Euro
Matte Ludwig: 126 Euro


Wir sagen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung beim Bieten und für die Geldspenden, die uns darüber hinaus erreicht haben, sodass wir bereits 1078, – Euro an die Caritas International überweisen konnten!


Die Fachschaft Sport

Einblicke in den Ukraine-Russland-Konflikt

Knapp drei Wochen nach Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine (im Gegensatz zu Russland, dürfen wir dank grundgesetzlich festgelegter Meinungsfreiheit den Begriff „Krieg“ verwenden) sprach Miroslav Berndt zu den Schüler*innen aus zwei Politik/ Wirtschaft-Kursen des 13. Jahrgangs. Herr Berndt, der in der Tapetenfabrik Rasch GmbH & Co. KG für den Vertrieb in Osteuropa und China verantwortlich ist, gab interessante Einblicke in die Geschichte des Konflikts. Die Schüler*innen bekamen einen Eindruck von der ansatzweise erkennbaren Zweiteilung der russischen Bevölkerung in einen jungen, tendenziell offeneren Teil und einen älteren, eher konservativ geprägten Teil. Das führte zu mehr Verständnis für die Haltung der russischen Bevölkerung gegenüber der Konfliktsituation, die vielfach bei uns zu Unverständnis führt.

(Video: Bericht über die aktuelle Situation der Tapetenfabrik Rasch)

321-meins! Wer bietet auf unsere Turnkästen Anneliese und Heinrich?

Spendenaktion und Aufruf zum Osnabrücker Spendenlauf für die Menschen in der Ukraine

Liebe Schulgemeinschaft,
von Dienstag, den 22.3.22 bis Donnerstag, den 31.3.22, 20 Uhr, bietet die Fachschaft Sport der Schulgemeinschaft zwei vom TÜV ausgemusterte große Turnkästen sowie fünf kleine Turnmatten zum Versteigerungs-Verkauf an (alle gut erhalten, keine Schäden). Der Erlös des Verkaufs soll der Caritas International als Hilfe gegen das Notleiden der Menschen in der Ukraine zu Gute kommen.

Die angebotenen Sportgeräte haben in den vergangenen Jahren einen gewissen Kultcharakter gewonnen und werden gerne als Möbel oder Accessoires für zuhause genutzt. So wird mit etwas Kreativität zum Beispiel das Oberteil des Kastens eine tolle Sitzbank, die drei mittleren Teile zu Wandregalen oder der gesamte Kasten umgebaut auch zur Kommode (siehe Bilder unten).

Jeder ist herzlich eingeladen, ein Angebot abzugeben, unter: sport@angelaschule-osnabrueck.net für: Turnkasten 1: Heinrich – aktuelles Gebot: 200 €
Turnkasten 2: Anneliese – aktuelles Gebot: 175 €
Turnmatte 1: Wilhelmine – aktuelles Gebot: 55 €
Turnmatte 2: Gustav (hellblau) – aktuelles Gebot: 60€
Turnmatte 3: Augusta – aktuelles Gebot: 40 €
Turnmatte 4: Ludwig – aktuelles Gebot: 40,50 €
Turnmatte 5: Kurt – aktuelles Gebot: 40,50 €
Der Stand der Gebote wird zwischendurch veröffentlicht!

Die Objekte können an einem Stand in der Pausenhalle, den die Klasse 8b mit aufgebaut hat – vielen Dank!-, begutachtet werden.

Zusätzlich nehmen wir dort gerne jede noch so kleine (Taschengeld-) Spende für unsere „Spendenkiste Ukraine – Hilfe“ in Empfang, immer wenn der Stand besetzt ist. Natürlich kann man auch als Klasse einen Spenden – Umschlag vorbereiten – vielleicht mit einem kleinen Friedenswunsch – und seine(r)/m Klassenlehrer/in für diese Kiste mitgeben.

Darüber hinaus möchten wir allen ans Herz legen, von Samstag, den 26.03. – Samstag, den 02.04.22 am Osnabrücker Spendenlauf für die Ukraine (von zuhause aus, per App) teilzunehmen und hiermit ebenfalls Spenden zu sammeln. Meldet euch gerne mit eurem Namen plus Angelaschule an und lauft mit für den Frieden! Flyer mit Informationen findet sich unter den Bildern.

Nachtrag: Da der QR-Code auf den ausliegenden Plakaten leider nicht funktioniert, hier nun der neue QR-Code und die genauen Anmeldehinweise:

Herzlichen Dank für eure Unterstützung!
Viele Grüße,
die Fachschaft Sport

Durch Anregung unserer Schüler*innen wird das Angelalogo in Solidarität mit Kriegsopfern auf beiden Seiten bis Ostern in blau und gelb gehalten. Weitere Infos dazu stehen im 12. Elternbrief der Schulleitung. Beten wir, dass Ostern ein Waffenstillstand herrscht!

Pi (π) – Kuchen

Eine spontane Verkaufsaktion zugunsten der Ukraine-Nothilfe

So fing alles an: Die Mathestunde der 5b fiel auf den „Pi Day“, den 14.3., was in der US-amerikanischen Schreibweise 3/14 den ersten drei Ziffern von π entspricht. Das Interesse der Klasse war sofort geweckt und so wurde im Wikipedia-Artikel nachgelesen: „Der Pi-Tag wird traditionell mit dem gemeinsamen Verzehren von kreisförmigen Kuchen begangen (im Englischen wird der griechische Buchstabe π lautgleich wie das englische Wort pie, Kuchen, ausgesprochen). Ein solcher Kuchen von 20 Zentimeter Durchmesser hat zudem π Quadratdezimeter Grundfläche.“ Und sind nicht Flächeninhalte gerade unser Thema…?

Drei Tage später, in der nächsten Mathestunde: Zu Ehren der Kreiszahl π gab es 12 tolle selbstgebackene Kuchen zu bewundern! Manche mit wunderbarer π-Verzierung, andere genau auf 20 cm Durchmesser zurechtgeschnitten, einer sogar in einer extra mit passendem Durchmesser gekauften Kuchenform gebacken.

So viel konnten wir ja gar nicht aufessen…! Spontan und kreativ wurde sofort eine Verkaufsaktion für einen guten Zweck geplant, das Sekretariat gestürmt, die Erlaubnis des Schulleiters eingeholt und der Verkaufsstand für die Pause hergerichtet.

So kam in einer kurzen spontanen Aktion die stolze Summe von 60 € für die Ukraine-Nothilfe zusammen.

Und die Zahl π ist zwar eigentlich erst in der 10. Klasse dran – aber das schockt die 5b doch nicht!