Ergebnisse der Juniorwahl

In der letzten Schulwoche haben 405 Schülerinnen und Schüler der Angelaschule von ihrem Stimmrecht bei der Juniorwahl Gebrauch gemacht und ihre Erst- und Zweitstimme zur Bundestagswahl abgegeben. Damit haben wir eine Wahlbeteiligung von 94,4 % erreicht. Vielen Dank an dieser Stelle für das große Engagement und das politische Interesse.

Wie die Jugend in ganz Deutschland bei der Juniorwahl gewählt hat, ist über folgenden Link abzurufen: https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html

Nun bleibt abzuwarten, wie die wahlberechtigte Bevölkerung gestimmt hat. Ich wünsche allen einen spannenden Wahlsonntag und viel Spaß mit der anschließenden Analyse der (Schul-)Ergebnisse im Unterricht.

Bundesjugendspiele 2021

Teamgeist und fröhliche Gesichter bei spätsommerlichem Wetter

Es stand allen ins Gesicht geschrieben: „Einen ganzen Tag draußen und ohne Maske mit der Klasse zu verbringen, das ist im Moment einfach schön“, sagten viele unserer Schülerinnen und Schüler. Und auch das Wetter spielte mit. War es erst noch kühl und der Rasen feucht, besuchte uns am gestrigen späten Vormittag doch häufiger die Sonne. So nutzen all unsere Teilnehmer*innen bei unseren Nachhol – Bundesjugendspielen der Jahrgänge 6 – 9 die Chance, sich im Sprint, Wurf und Weitsprung einzeln eine Urkunde zu sichern und zeigten ebenso Kampf- und Teamgeist bei Schatzjagd und Fußballturnier, um den Jahrgangssieg zu erreichen.

Hier unsere Sieger der Schatzjagd, die wir im 6. und 7. Jahrgang austrugen: Klasse 6d und Klasse 7a. Herzlichen Glückwunsch!

Sieger im Fußballturnier wurden: Die Mädchen der Klasse 6b, 7b, 8c und 9a Sowie die Jungen der Klasse 6a, 7b, 8c, 9a. Auch hier unseren herzlichen Glückwunsch!

Wir haben uns sehr gefreut über euren tollen Einsatz, das kräftige Anfeuern am Spielfeldrand und den großen Jubel am Ende. Das war herrlich anzuschauen! Gerne im nächsten Jahr wieder!

Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Begleiter*innen der Klassen 6 – 9, bei unserer Sporthelferklasse 11a und unser Sporthelferin aus der 9d, Laura Linkemeyer, unserem Hausmeister Jörg Kühlmorgen, und dem Team des SSC Dodesheide.

Wir freuen uns schon auf die Spiele im nächsten Jahr!

Eure Fachschaft Sport

Viele weitere Impressionen von unserem Sportfest findet ihr in unserer Galerie .

Herzliche Einladung: A Night With The Big Band

Endlich darf wieder in größerem Rahmen musiziert werden. Deshalb spielen am 02.10.2021 um 19.00 Uhr nicht nur die Big Band der Angelaschule unter Leitung von Ekkehard Sauer, sondern auch das Landesjugendjazzorchester ‚Wind Machine‘ (Niedersachsen) und das Landesjugendjazzorchester Nordrhein-Westfalen auf.

Das Jugendjazzorchester Niedersachsen trägt den Namen „Wind Machine“ – nach einem fröhlichen Titel von Sammy Nestico, den das swingendste Jazzorchester aller Zeiten (Count Basie) bekannt gemacht hat. Das 1989 gegründete Ensemble widmet sich Klassikern der Bigband-Literatur und mal orchestralen, mal experimentellen Neuschöpfungen, die vornehmlich aus niedersächsischer Produktion stammen. 

Das Repertoire des JJO NRW wird sowohl durch die Jazztradition als auch durch zeitgenössische Strömungen bestimmt. Es umfasst vor allem Eigenkompositionen und Arrangements der Leiter, die auf die Besetzung und spielerischen Möglichkeiten der Band zugeschnitten sind.

Wir dürfen uns sicher auf einen musikalisch abwechslungsreichen und spannenden Abend freuen.

Karten können im Sekretariat der Schule erworben werden.

Es gelten die allgemeinen Pandemie-Vorschriften.

Schüler*innen wählen bei der Juniorwahl

Diese Woche haben die Schüler*innen der Jahrgänge 9-12 die Möglichkeit bei der Juniorwahl fiktiv für die Bundestagswahl 2021 in der Aula zu wählen.

Die Juniorwahl ist eine simulierte Wahl, die unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages, Dr. Wolfgang Schäuble, steht und unter anderem vom Deutschen Bundestag, der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), sowie des Niedersächsischen Kultusministeriums gefördert wird. Die Juniorwahl soll so realitätsgetreu wie möglich gestaltet werden, sodass getreu der Wahlgrundsätze (allgemeine, unmittelbare, gleiche und geheime Wahl) im Klassenverband gewählt wird. Die Schüler*innen haben im Vorhinein eine Wahlbenachrichtigung erhalten, durch deren Vorzeigen sie den Wahlzettel von dem Wahlkreis der Schule, Osnabrück Stadt, erhalten. In Wahlkabinen können sie dann wählen und das Wahlhelferteam zählt am Ende der Woche die Stimmzettel aus der Wahlurne aus. Am tatsächlichen Wahltag (26.09.) werden ab 18 Uhr die Schulergebnisse zur Verfügung gestellt und hier auf der Homepage veröffentlicht. Im Unterricht können die Ergebnisse anschließend analysiert und mit den tatsächlichen Ergebnissen verglichen werden. Durch dieses Projekt sollen unsere SchülerInnen an die Partizipationsform des Wählens herangeführt werden. Begleitstudien zu vorherigen Juniorwahlen haben ergeben, dass unter anderem bei den Teilnehmenden die Wahlbereitschaft bei der Erstwahl erhöht wird, politische Diskussionen in der Schule sowie im Elternhaus angeregt werden, sowie die Sympathiewerte für Parteien steigen.

Wir wünschen ein gutes Unterfangen und anschließend spannende Analysen!

Das Wahlhelferteam der Juniorwahl

Gemeinsam Laserschranken überwinden

Kennenlerntage der 5. Klassen

In der letzten Woche fanden die Kennenlerntage der 5. Klassen an der Nackten Mühle in Haste statt. Während des Vormittags wurden dort im Wald bei sehr unterschiedlichen Bedingungen (teils strahlender Sonnenschein, teils nass bis auf die Haut) verschiedene Hindernisse bewältigt, Aufgaben gelöst und das Klassengefühl gestärkt. Zudem wurde gemeinsam im Wald gefrühstückt und die Umgebung beim Rumtoben erkundet.

Vielen Dank an die Teamer*innen der Nackten Mühle, die die Tage unter solch verschiedenen Konditionen abwechslungsreich gestaltet haben.

Der folgende Bericht ist im Anschluss an den Kennenlerntag im Deutschunterricht der 5a mit Frau Krieger entstanden:

Als die Klasse 5a an der Nackten Mühle war, haben wir viel über Gemeinschaft gelernt. Als erstes wurden wir von Ilka in den Wald geführt. Dort hat unsere Klasse ein tolles Abenteuerspiel gespielt. Anschließend haben wir uns an einer großen Kuhle niedergelassen und haben gefrühstückt. Danach haben wir Ilkas Lieblingsspiel „Mr. Contacto“ gespielt. In der Kuhle gab es viele Klettermöglichkeiten und wir haben Fangen gespielt. Der Tag neigte sich zum Ende und wir konnten nach der sechsten Stunde nach Hause gehen.

Klasse 5a

Ruder-Riege: Angela-Team siegreich in der Wettkampfklasse II

Am vergangenen Wochenende traten 10 Schulen aus Hannover, Lehrte/Siende, Nienburg und Osnabrück bei den Landesschüler*innen-Meisterschaften am Maschsee in Hannover an.

Nachdem im letzten Jahr alle Wettkämpfe ausgefallen waren, hat das Team mit Simon Schonebeck, Mattis Schröder, Paul-Henry Fiset und Bjarne Kielhorn (alle Jg. 10) gesteuert von Linus Conrady (Jg. 12) das Rennen im Gig-Vierer über 500 m im Wettkampfklasse II Neulinge Rennen souverän gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Die Ruder-Regatta am Maschesee ist immer ein besonderes Erlebnis. Hier ein paar Eindrücke…

Speed-Dating 2.0

Erfreulicherweise konnte in diesem Jahr wieder im Rahmen des anstehenden Sozialpraktikums ein Speed-Dating stattfinden, das die Schüler*innen der 11. Jahrgangsstufe bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz unterstützen sollte.

Dabei standen sieben Repräsentant*innen aus verschiedenen sozialen Bereichen für Gespräche zur Verfügung, wovon vier für ein Speed-Date ausgesucht werden konnten. Folgende Date-Angebote gab es: Sozialarbeit, integrative Arbeit mit Kindern, Gesundheitspflege, Arbeit mit Menschen mit Handicap, Sozialpastoral.

Also: Die berühmte „Qual der Wahl“!

In den zur Verfügung stehenden ca. 12 Minuten jedes Dates stellten zum einen die eingeladenen Gäste interessant und schülernah ihre Einrichtungen vor und zum anderen gab es für die Schüler*innen die Möglichkeit, Fragen zu formulieren, die sie im Kontext des Praktikums oder hinsichtlich einer Einrichtung hatten.

Die Dating-Zeit verlief insgesamt sehr zügig und zielorientiert, womit die Veranstaltung ihren Titel Speed-Dating  völlig zu Recht trug. Unsere Schüler*innen nutzten intensiv diese besondere Gelegenheit, sich auf das kommende Sozialpraktikum einzustimmen und mögliche Praktikumsplätze kennenzulernen.

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an die tollen Repräsentant*innen, die unseren Schüler*innen ihre Zeit schenkten.

Stefanie Riehemann, Andrea Tüllinghoff und Verena Lemke-Romme (als Ansprechpartnerinnen für das Sozialpraktikum)

Schulinterner Lateinwettbewerb gestartet!

Thema: ‚Reisen in der Antike‘

Teilnehmen können alle Lateingruppen der Klassen 7 und 8. Abgabeschluss ist Mittwoch, 6. Oktober.

Den besten Teilnehmern winken attraktive Preise (Spiele, römische Münznachbildungen, Fußbälle, Kinokarten Buchgutscheine und vieles mehr). Lösungshilfen findet Ihr auch in unserer Schulbibliothek!

Über eine große Teilnehmerzahl würden wir uns sehr freuen. Die Preisverleihung soll vor den Herbstferien stattfinden.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß beim Lösen der Aufgaben und viel Erfolg!

Ulrike Wilken-Pott (für die Fachschaft Latein)

Angelaschule goes Bundestagswahl!

In Vorbereitung auf die Bundestagswahl hat die Fachgruppe Politik/ Wirtschaft am 13. Juli eine Podiumsdiskussion veranstaltet. Der zwölfte Jahrgang hatte die Möglichkeit, vier Osnabrücker Bundestagskandidaten Fragen zu stellen und Politik hautnah zu erleben. Gekommen waren für die CDU der Bundestagsabgeordnete Dr. Mathias Middelberg, für die SPD Manuel Gava, für die Grünen die Bundestagsabgeordnete Filiz Polath und für die FDP Nemir Ali, der mit seinen 24 Jahren noch fast zur Schülergeneration gehörte. Als Diskussionsleiter konnten wir Ludger Abeln, bekannt als Moderator beim NDR Fernsehen, gewinnen. Die Politiker wurden schwerpunktmäßig zu den Themen Digitalisierung, Umwelt/ Klima und Rentenfinanzierung befragt und die Schüler konnten hitzige Diskussionen erleben. Wir haben uns sehr über die positive Rückmeldung der SchülerInnen gefreut und die Bundestagskandidaten und Herr Abeln betonten, dass sie gerne wieder in die Angelaschule kämen.

https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/2365190/angelaschule-osnabrueck-laedt-politiker-zur-podiumsdiskussion-ein

Computer spielen in der Schule – Ein Traum wird wahr!?

„Zocken“ ist ein riesiges Thema, dass die heutige Jugend auf vielfältige Weise beschäftigt. Am PC, der Konsole oder dem Handy etc. zu spielen ist mittlerweile eine Alltagsbeschäftigung für viele Menschen.

Die LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. in Kooperation mit FOKUS e.V. und dem Haus der Jugend lud eine 8. Klasse und zwei 11. Klassen der Angelaschule zu Workshops im Rahmen der Game Days ein.

Die Schüler*innen kamen über ein spannendes und sehr individuell gestaltbares Spiel ins Gespräch und konnten sich dabei mit ihrem eigenen Spielverhalten kreativ und kritisch auseinandersetzen. Die Schüler*innen erhielten auch einen Überblick über Grundlagen des Game-Designs und darüber, wie sie Spiele nicht nur konsumieren, sondern auch selbst (um-)gestalten können. Sie entwickelten in Kleingruppen eigene Ideen und konnten mit verschiedenen Medien-und Game-Design-Werkzeugen experimentieren und eigene kleine Game-Projekte und Prototypen entwickeln.

Währenddessen wurden die begleitenden Lehrer*innen von Sarah Weber und Stefan Berendes, zwei Medienpädagogen der LAG, in unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten von Computerspielen im Umfeld „Schule“ eingeführt.

Vielen Dank an die Organisatoren der Game Days für die Einladung und diesen spannenden Einblick in die variantenreiche Welt der Computerspiele!