Französisch, Latein oder Spanisch? – Fremdsprachentag 2016

Mit der Anmeldung an der Angelaschule erfolgt die Wahl der zweiten Fremdsprache, die ab Klasse 6 unterrichtet wird. Französisch, Latein oder Spanisch, welche ist die passende Sprache? Um zur Wahl der zweiten Fremdsprache Schülern und Schülerinnen und ihren Eltern Entscheidungskriterien an die Hand zu geben, hat die Angelaschule am 13. Februar 2016 von 9.30 bis 12.30 Uhr einen Fremdsprachentag angeboten.

Mit viel Wind 300 km Richtung Osten

031_StolzeFinderBallonflug zur Erkundung der Stratosphäre erfolgreich

Am Montag, dem 1.Februar 2016 war es in der 2. großen Pause endlich soweit. Die Oberstufenschüler Lutz Arnicke, Tim Bergmann, Julian Schröder und Paul Seidel aus dem Seminarfach „Astrophysik“ ließen nach gut viermonatiger Planungs- und Bauphase ihren Stratosphärenballon starten. Gefüllt mit über 4000 Litern Helium und ausgestattet mit einem Fallschirm und einer Styroporbox, vollgepackt mit Elektronik,  machte sich das gut 17 Meter lange Gespann auf den Weg gen Stratosphäre. Als Stratosphäre bezeichnet man die zweite Schicht der Erdatmosphäre, die in etwa 15 km Höhe beginnt und bis 50 km über dem Erdboden reicht.

Starke Seitenwinde trugen das Gehäuse für die Kameras, das GPS-Gerät zur Positionsverfolgung und die Temperatur- und Luftdrucksmessgeräte zunächst gegen die Oberkante des Klassentraktes. Die Kollision beeinflusste den weiteren Flug jedoch nicht, und so flog die Apparatur in gut zwei Stunden auf fast direktem Weg bis 35 km östlich von Leipzig. Dies entspricht einer Flugweite von ca. 300 km. Dabei stieg der Ballon in gut 100 Minuten zunächst auf eine Höhe von etwa 25 km, in der der Ballon wie vorgesehen platzte und die Styroporbox am Fallschirm gen Boden segelte. Der Landeplatz war ein Acker in der Nähe des kleinen Ortes Kühren in Sachsen. Dank des GPS-Gerätes konnten die vier Schüler, die sich zusammen mit ihrem Lehrer kurz nach dem Start auf die Verfolgungsfahrt begaben, die Messinstrumente etwa fünf Stunden nach dem Start wieder bergen und zurück nach Osnabrück bringen. Die Fotogalerie zeigt einige Aufnahmen vom Beginn des Fluges über Haste, dem Flug in der Stratosphäre mit dem beeindruckenden schwarzen Himmel, das Platzen des Ballons sowie von der Landung und Bergung.

Das Projekt-Team „Stratosphärenballon“ bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich für die organisatorische und finanzielle Unterstützung, insbesondere für den großzügigen Beitrag vom Förderverein der Angelaschule. Die Fotogalerie zeigt interessante Bilder von dem spannenden Ereignis.

Und die NOZ schreibt einen sehr interessanten Artikel und veröffentlicht ein Interview mit Tim Bergmann. Dazu nachstehend der folgende Link:

http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/664838/stratospharenballon-osnabruck-leipzig-in-zwei-stunden?

Angela-Forum „Gesundheit“

Forum GesundheitDer Wunsch nach Gesundheit steht Jahr für Jahr bei den Bundesbürgern ganz oben auf der Liste der Wünsche für das neue Jahr. Dass man für seine Gesundheit auch selbst etwas tun kann, erfuhren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 am 22. Januar 2016 während des Angela-Forums zum Thema „Gesundheit“. Fotos dazu sind in der Galerie zusammengefasst.

Insgesamt 15 Workshops, zumeist von externen Referentinnen geleitet, standen zur Auswahl, wobei jede Schülerin und jeder Schüler zwei verschiedene Workshops in einem zuvor durchgeführten Wahlverfahren wählen konnte. Das Themenspektrum war breit gefächert, es reichte von mehr theoretischen, ernährungsphysiologischen Aspekten, wie im Workshop „Milch – wie gesund ist sie wirklich?“, über die praktische Zubereitung…

Stratosphärenballon fliegt bis hinter Leipzig!!!

DSC_5038 - KopieHeute um genau 11.25 Uhr startete vom Campus aus ein Stratosphärenballon, den vier Schüler des Seminarfachs Astrophysik bei Herrn Dr. Hügelmeyer gebaut haben. Ausgestattet mit Messinstrumenten und Kameras wird der Ballon bis in die Stratosphäre (etwa 35 km) aufsteigen und bis zu 200 km entfernt von Osnabrück landen. Verfolgt wird die Position des Ballons mittels GPS. Lutz Arnicke, Tim Bergmann, Julian Schröder und Paul Seidel sind mit ihrem Lehrer im Auto dem Ballon hinterhergefahren. Wir sind gespannt, wie es weitergeht. Aktuelle Informationen gibt es auf der Facebook-Seite der Angelaschule. Später erscheint hier der ausführliche Bericht.

Langeweile habe ich nie, ….

7c gestaltet Schaufenster„Langeweile habe ich nie, denn ich lese mit Fantasie!“ Zu diesem Slogan gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c ein Schaufenster. Lieblingsbücher wurden  vorgestellt, Inhaltsangaben geschrieben und die besten Bücher ausgewählt. Dann wurden in den Maßen des zu dekorierenden Schaufensters verschiedene Gestaltungsvarianten ausprobiert und schließlich die beste ausgewählt und fotografiert. Nach dieser Vorlage wurde dann ein Schaufenster von einer Abordnung der Klasse dekoriert. Dies ist jetzt 14 Tage lang bei der Dombücherstube in Osnabrück zu bewundern.

Feierlicher Gottesdienst zum Angelatag

Gottesdienst im DomZum Angelafest am 27.01.2016 feierte die ganze Schulgemeinschaft mit Domkapitular Hermann Rickers einen Gottesdienst im Osnabrücker Dom. Das Thema “Engel” stand dabei im Mittelpunkt der Liturgie.

Die Hl. Angela (von lat. angelus = Engel) machte ihrem Namen alle Ehre, als sie den Ursulinenorden gründete und sich im ausgehenden Mittelalter mit weiteren Frauen den Menschen in Norditalien zuwandte. Auf diesem Weg wollen wir heute in unserer Schule weitergehen: Gott ist dort, wo wir füreinander da sind und einander mit Wertschätzung begegnen. “Du bist ein Engel für mich”: Dieser Gedanke kam im Gottesdienst auf vielfältige Weise zum Ausdruck: in der festlichen Musik unseres Blasorchesters, in einem von Schülern gestalteten Anspiel, in Texten und Liedern. Am Ende wurde jedem ein kleiner Engel geschenkt. Er soll zeigen, dass Gott uns auch in diesem neuen Jahr begleiten wird.

Vielen Dank an alle, die durch ihr Mitwirken und Mitfeiern zu der besonderen Atmosphäre im Dom beigetragen haben. Die Fotos in der Galerie zeigen die schöne Stimmung an diesem Tag.

Soziale Ecke aktiv!

Soziale EckeAb sofort befindet sich in der Pausenhalle unter der Ferienuhr die „Soziale Ecke“. Hier gibt es immer brandaktuelle Neuigkeiten über die Schulsozialarbeit sowie aktuelle Infos für die Schulgemeinschaft.

Die „Soziale Ecke“ bietet den Schülern und Lehrkräften auch die Möglichkeit, eigene Interessen und  Anliegen zu veröffentlichen (z.B. Werbung für Aktionen oder Interessensbekundungungen für geplante Projekte).

Daniel FuhrmannZudem gibt es wöchentlich das „Thema der Woche“, zu dem interessante Infos und Berichte gelesen werden können. Auch hier haben alle die Chance, ein Thema vorzuschlagen oder vorzubereiten. Das aktuelle „Thema der Woche“ ist „Mobbing in der Schule“.

Wer sich an der Gestaltung der „Sozialen Ecke“ beteiligen möchte, einen Aushang anfertigen möchte oder Ideen für das „Thema der Woche“ hat, kann sich gerne bei Herrn Fuhrmann im Raum K007 in der Schulsozialarbeit oder per E-Mail melden.

Ein Dank geht an die helfenden Hände des Freiwilligendienstes (Julius, Juliana, Sophie und Alina) sowie die Kinder der Nachmittagsbetreuung, die bei der Gestaltung und Anfertigung der „Sozialen Ecke“ beteiligt waren und super mitgeholfen haben.

Theater: Hexenjagd von Arthur Miller

Plakat Hexenjagd ScreenshotEs ist wieder soweit! Die Theater-AG ist bereit zur nächsten Aufführung. Wir spielen das auf einer wahren Begebenheit basierende Sozialdrama „Hexenjagd“ von Arthur Miller.

Wir freuen uns auf Euren und Ihren Besuch am 4./5./6. und 7. Februar jeweils um 19.30 Uhr in der Schulaula. 

Karten (Schüler 3€/Erw.4.50€) sind ab dem 1.2. in der Schule und an der Abendkasse erhältlich.

Die Fotogalerie zeigt Szenen aus der Aufführung vom 5. Februar.