Ehemaligentreffen 2014

Wichtig!

Ehemaligentreffen-LogoLiebe ehemalige Schülerinnen, liebe ehemalige Schüler,

am Freitag, dem 19. Dezember, ist die Aula Treffpunkt für ein geselliges Beisammensein. Wir möchten Raum für ein entspanntes Wiedersehen und nette Gespräche bieten. Für Getränke und einen Snack zu fairen Preisen ist gesorgt.

Herzlich laden wir vor dem Treffen zu einer Andacht in die Klosterkirche St. Angela ein.

Andacht: 17.30 Uhr
offener Beginn: 18 Uhr

definitives Ende: 23 Uhr

Damit wir besser planen können, bitten wir um eine Anmeldung.

Vorlesewettbewerb der Klassen 6

DSC_1483 - Kopie Prinzen und Könige, Taschendiebe und Piraten, Geschwister in einem Gruselhaus sowie Harry Potter, Hermine und die anderen erwachten in der Aula der Angelaschule zum Leben, als die vier Klassensieger und -siegerinnen des Jahrgangs 6 im Rahmen des Schulentscheids des diesjährigen Vorlesewettbewerbs des „Börsenverein des Deutschen Buchhandels“ ihren Mitschülern und der Jury –   bestehend aus dem Vorjahressieger Robin Schmidt, der Elternvertreterin Frau Lahrmann, der Leiterin der Schülerbibliothek Frau Blanke und Herrn Große Kracht –  aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen.

In einem engen Rennen hatte schließlich Wiebke Kohlbrecher aus der Klasse 6a die Nase vorn. Fast ebenso gut lasen Noel Schwegmann (6b), Ruth Feldkamp (6c) und Matthis Schliemer (6d).

Die Bläserklasse des Jahrgangs 6 unter Leitung von Frau Pfeifer umrahmte die Veranstaltung.

DSC_1492 - KopieDSC_1485 - KopieDSC_1493 - Kopie

 

“Klassik meets Swing and Pop“

Drei Orchester in perfekter Harmonie

War das Motto des Konzerts der Osnabrücker Musikstreife, bei dem das Polizeiorchester Niedersachsen, The Pipes and Drums of the Royal British Legion und das Sinfonische Blasorchester der Angelaschule Osnabrück aufspielten.

Die drei Orchester traten ohne Gage auf: Alle Einnahmen sollen nach dem Willen der Veranstalter, Polizeidirektion Osnabrück und Verkehrsverein Osnabrück Stadt und Land, an das Präventionsprojekt „SpidS – Suchtprävention in der Schule“ des Förderkreises Drogenhilfe in Osnabrück gehen.

Ganz so voll wie in den vergangenen Jahren war es diesmal nicht, doch das tat der Stimmung keinen Abbruch. Das Polizeiorchester machte mit leichten Operetten- und Musical-Stücken den Anfang. Nach einem fulminanten Solo von Klarinettist Yoshitaka Sumita räumten die Polizisten die Bühne für die „Pipes and Drums“. Mit bekannten Melodien aus den Highlands begeisterten sie das Publikum. Das Sinfonische Blasorchester der Angelaschule nutzte die Gelegenheit für eine Vor-Premiere des Stücks „Albero de maggio“ von Daniele Carnevali, mit dem es im März den Musikwettbewerb beim Musica Riva Festival in Italien gewinnen will. Der Applaus des Publikums ließ keinen Zweifel daran, dass die jungen Musiker große Chancen auf den Sieg haben.

Zum Schluss spielten alles drei Orchester gemeinsam. „Geprobt haben die etwa 110 Musiker nur einmal heute Nachmittag“, berichtete Polizei-Pressesprecher Marco Ellermann. Die Harmonie sei deswegen noch faszinierender.

Fotos des Konzertes sind in der Fotogalerie zu sehen.

Besuch aus Pakistan in der Angelaschule

IMG_3159Am letzten Tag vor den Herbstferien hatten wir das Glück, Schwester Norris aus Pakistan bei uns in der Angelaschule begrüßen zu dürfen. Sie war im Rahmen der diesjährigen Aktion zum Sonntag der Weltmission als Gast von missio in Osnabrück. In einem bewegenden Vortrag vor zwei 9. Klassen erzählte sie von ihrer Arbeit im Südosten Pakistans. Sie lebt dort mit den Armen, Ausgebeuteten und Ausgegrenzten.

Die neue Schülervertretung 2014/2015

hinten: Justus, Moritz, Malte, Martin, Chiaravorne: Jule, Ilona, Ella, FrankaNach einem langen Wahlkampf, der bereits vor den Sommerferien begann, hat sich an diesem Montag die neue Schülervertretung der Angelaschule zum ersten Mal getroffen. Die Arbeit an bisherigen Projekten wurde dabei schon fortgesetzt, aber auch neue Ideen sind formuliert worden. Neu mit dabei sind in diesem Jahr Ella (6a), Chiara (10a), Martin (10a) und Malte (10d). Bereits im zweiten Jahr arbeiten Jule, Justus (beide Jahrgang 12), Ilona und Moritz (Jahrgang 11) mit. Franka (8b) beginnt bereits ihr drittes Jahr als Mitglied der Schülervertretung.

Die Vertretung der Interessen der Schülerschaft stellt eine große Aufgabe dar, die auch in diesem Jahr erfolgreich und kreativ erfüllt werden soll. So sehen es zumindest die Mitglieder der SV! Es gibt wiederkehrende „Baustellen“ im System Schule – wie zum Beispiel den Umgang mit Hausaufgaben, die Einhaltung schulinterner Regeln in Bezug auf Handys oder ganz allgemein bauliche oder organisatorische Herausforderungen.

Die SV nimmt sich dieser Anliegen an und wir dürfen auch dieses Jahr wieder gespannt sein, welche Ideen neue Impulse für unser gemeinsames Schulleben setzen.

„Dem Geschmack auf der Spur“

Anhang 2 - KopieSeminarfach „Ernährungslehre“ besucht die Firma AVO

Woher kommt eigentlich der Geschmack, wenn es zum Beispiel um Fleisch, Kartoffelprodukte oder Dips geht?
Dieser Frage nachgehend, haben wir mit Frau Köster eine Exkursion zum Marktführer des Gewürzhandels gemacht, zu den Avo-Werken in Belm.
Dort wurden wir freundlich in Empfang genommen und über die wichtigsten Fakten des Unternehmens informiert.

Joe Enochs überreichte Zertifikate

DSC_1139 - Kopie27 neue Buslotsen an der Angelaschule

Auch in diesem Schuljahr boten die Stadtwerke Osnabrück in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Angelaschule das Projekt „Übernimm Verantwortung auf dem Schulweg – werde Buslotse“ wieder an.

27 Schülerinnen und Schüler absolvierten den Lehrgang erfolgreich und erhielten ihre Zertifikate und Ausweise. Überreicht wurden sie von Joe Enochs, der Fußballlegende des VfL Osnabrück. Bei dieser Gelegenheit lud Joe Enochs die Buslotsen zu einem Ligaspiel des VfL ein.

Aktionstag am 18. Oktober bei strahlendem Sonnenschein

DSC_0999Sommerliche Temperaturen und eine tatkräftige Helfertruppe machten diesen Aktionstag zu einem besonderen Erlebnis. Das Labyrinth sieht wieder herausgeputzt aus, die vielen Büsche und Grünanlagen sind gestutzt, neue Lackierungen an Bänken schützen das Holz vor Regen und Nässe und der Seilgarten hat einen neuen weichen Untergrund bekommen. Diese und andere Arbeiten sind auf den Fotos dokumentiert, die die tolle Atmosphäre im herbstlichen Park widerspiegeln.Wir bedanken uns ganz herzlich bei den kleinen und großen Helfern für ihren Einsatz am freien Samstagmorgen.

Viel erlebt, viel zu berichten

DSC_3096 - KopieSeminarfachschüler kehren von zehntägigem Polenaustausch zurück

Am Donnerstag, den 2. Oktober, machten sich die Teilnehmer des Seminarfaches „Polen – unser unbekannter Nachbar“ nach Olsztyn auf. Kurz nach Beginn des Schuljahres, ohne großes Vorwissen, aber mit einigen Wünschen und Hoffnungen, begaben wir uns auf die 15-stündige Busfahrt in unser östliches Nachbarland.

Schnell waren die Zimmer bezogen und bereits am Freitag hatten wir Gelegenheit, unsere polnischen Gastschüler zu treffen. Einige kannten wir bereits aus dem Austausch im letzten Jahr, als wir Besuch aus Polen bekamen.