Ehemaligentreffen 2016

Wichtig!

Ehemaligentreffen-LogoLiebe ehemalige Schülerinnen, liebe ehemalige Schüler,

am Dienstag, dem 20. Dezember, ist die Aula bereits zum vierten Mal Treffpunkt für ein geselliges Beisammensein. Wir möchten Raum für ein entspanntes Wiedersehen und nette Gespräche bieten. Für Getränke und einen Snack zu fairen Preisen wird gesorgt. Herzlich laden wir vor dem Treffen zu einer Andacht im Meditationsraum ein. Damit wir besser planen können, bitten wir um eine Anmeldung.

Andacht: 17.30 Uhr  –  offener Beginn: 18 Uhr  –  definitives Ende: 23 Uhr

Lange Nacht der Mathematik

Toll: Mit 45 Angelanern in Runde 3 auf Platz 16 von 74

img_5450„Voll cool!“ – „Das ist ganz anders als im Matheunterricht – wir haben hier immer zusammen mit anderen gearbeitet.“ –  „Ich habe gar nicht gemerkt, wie die Zeit vergeht.“ – „Es war so toll, wenn eine Gruppe wieder eine Aufgabe herausbekommen hat, dann sind alle mit heruntergelaufen und haben das Ergebnis eingegeben, und dann haben alle laut gejubelt, wenn es richtig war.“ – „Und wenn es falsch war, haben sich alle noch mal drangesetzt, und die Großen aus der Oberstufe haben auch mitgeholfen.“

img_5403-kopie img_5396-kopie img_5440-kopie img_5387-kopie img_5386-kopie img_5395-kopie img_5418-kopie img_5422-kopie

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d, die bei der „Langen Nacht der  Mathematik“ mitgemacht haben, waren am Montag danach immer noch ganz erfüllt von ihren Erlebnissen, so dass sie in ihrer Begeisterung ihren MitschülerInnen sogar eine Aufgabe aus der schwierigen Runde 3 an der Tafel vorführten.

In der Nacht vom 18./19. November haben 45 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6 bis 12 und die begleitenden LehrerInnen Dennis Polhout, Matthias Meßmer, Meike Weitkamp, Monika Hestermeyer und Andrea Tüllinghoff gar nicht oder nur sehr wenig geschlafen, denn sie haben sich an der ersten „Langen Nacht der Mathematik“ an der Angelaschule beteiligt. …

Dem Täter auf der Spur!

foto-2-kopieAm 14. November verbrachten wir Schülerinnen und Schüler des Biologie-Leistungskurses von Frau Köster den Schulvormittag im Schülerlabor Biologie der Uni-Osnabrück. Dort wurde es uns ermöglicht, unter der Führung von Herrn Dr. Knut Jahreis selber einen genetischen Fingerabdruck herzustellen.

Der genetische Fingerabdruck wird z.B. bei der Täterüberführung genutzt. Dieses Verfahren ermöglicht es nämlich, mit einer nur geringen Menge an DNA den Täter zu identifizieren, sogar noch 60 bis 80 Jahre nach einem Verbrechen.

Zunächst führt man eine Polymerasekettenreaktion (PCR) durch, um die DNA zu vervielfältigen. Dieses dauert jedoch zwei bis drei Stunden ….

Faszination Mathematik

p1080146-kopie„Ich fand es ungewöhnlich, dass Mathematik mit Kunst verbunden wurde. Alles in allem war es spannend und ein paar Stunden mit sehr viel Knobeln. Ich finde, solche Ausstellungen lassen Mathematik in einem anderen Licht erscheinen und auch Leute, die kein Mathe mögen, finden es interessant.“ –  „Ich fand den Ausflug zur Uni sehr spannend und interessant. Das, was mich am meisten angesprochen hat, waren die Erklärungen der einzelnen Zahlen. Außerdem fand ich die Bilder der Künstlerin sehr schön und faszinierend.“  – „Ich fand es sehr interessant, dass man Mathe auch in Kunst ausdrücken kann.“  – „Die Bilder, in denen der Satz des Pythagoras dargestellt war, waren interessant genauso wie die Texte zu den Zahlen von 0 bis 11. Außerdem hat es Spaß gemacht, die Knobelspiele auszuprobieren.“ –  „Ich fand die Bilder interessant, weil man dann auch sieht, wie viel Möglichkeiten es gibt, den Satz des Pythagoras zu verwenden, aber …

Übergabe der Buslotsen-Zertifikate 2016

sam_0631-kopie

In einer kleinen Feierstunde erhielten die neuen Buslotsen des 8. Jahrgangs ihre Zertifikate. Überreicht wurden die Urkunden und Ausweise von dem Fahrdienstleiter der Stadtwerke, Herrn Liening-Ewert, und vom Schulleiter Herrn von der Heide.

Dieser bedankte sich bei allen Beteiligten der Stadtwerke, der Polizei und der Angelaschule für die Durchführung des Projekts. Die Ausbildung fand an drei Schultagen statt. Einem Trainingstag in der Schule folgten zwei intensive Übungstage auf dem Gelände der Stadtwerke. Die Schulgemeinschaft der Angelaschule freut sich über die neuen Buslotsen. Der nächste Lehrgang findet Anfang des nächsten Schuljahres statt.

Ich bin hier, um mit dir zu reden! Hörst du mir zu?

dsc_1770 dsc_1781Eine Frage, die so gar nicht in die Punkwelt passt, denn es ist die Musikgruppe „Die Toten Hosen“, die  sich in ihrem Lied „Beten“ an Gott wendet.

Am Buß- und Bettag feierte die Schulgemeinschaft Gottesdienst in der Marienkirche. Von unterschiedlicher Seite näherten wir uns dem Thema „Gebet“ in unserem Leben, gingen unseren Fragen und Erwartungen nach, erfuhren von der Kraft, die das Gespräch mit Gott uns geben kann. Im Mittelpunkt stand dabei – eindrucksvoll am Klavier interpretiert – das Lied der „Toten Hosen“.

Besuch vom Baikalsee

dsc_1745-kopie-kopieAuf ihrer Studienreise besuchte heute Frau Prof. Irina D. Trofimova mit 15 Studentinnen und einem Studenten in Begleitung des Organisators Günter Plashues die Angelaschule. Die Professorin der Universität Ulan-Ude in Burjatien am Baikalsee möchte ihren Studenten in einem jährlichen Austauschprogramm mit Osnabrück das Schulsystem in Deutschland näherbringen. Nachdem im letzten Jahr viele Dozenten der Universität und Lehrer von Gymnasien in Ulan-Ude die Osnabrücker Schulen besucht hatten, haben sich in diesem Jahr Anglistik- und Germanistikstudenten auf den 8000 km weiten Weg nach Deutschland gemacht, um unsere Kultur kennenzulernen. In der Angelaschule haben sie verschiedene Unterrichtsstunden besucht, unser großes Schulgelände angesehen und in der Cafeteria zu Mittag gegessen. Wir wünschen den sibirischen Gästen noch weitere erlebnisreiche Tage in Osnabrück.

 

Die Waffelaktion

DruckAnfang November haben wir Waffeln gebacken und verkauft. Der Andrang war groß und viele haben die Waffeln genossen. Somit haben wir insgesamt 105,10 € eingenommen. Dieses Geld ist für den Sozialfonds Gardasee 2017. Außerdem haben wir dazu unseren Angela-Apfelsaft verkauft. Alle Waffelzutaten waren natürlich BIO UND FAIRTRADE.

Freut euch schon auf die nächste tolle Aktion.

Euer ÖKOBUTZENTEAM

Bunter, süßer, besser haltbar!

Den Zusatzstoffen in Lebensmitteln auf der Spur!

20161108_111611-kopieDie  Zutatenangaben von verarbeiteten Lebensmitteln enthalten oft eine lange Liste von Stoffen, die selbst keine Bedeutung als Lebensmittel haben. Stattdessen sollen sie die Eigenschaften von Lebensmitteln hinsichtlich ihres Aussehens, Geschmacks, ihrer Struktur, Haltbarkeit oder technologischer Verarbeitung verbessern.

„Angela on tour“ – Neue CD des Blasorchesters ist fertig!

cd-cover-2016Das Sinfonische Blasorchester der Angelaschule veröffentlicht unter dem Namen „Angela on Tour“ ihre zweite CD.

Sie ist erneut eine Dokumentation des musikalischen Werdegangs des Orchesters, der vor allem durch die Teilnahme an wichtigen Wettbewerben in Prag und Riva del Garda sowie am Deutschen Orchesterwettbewerb in Rothenburg/Wümme und Ulm geprägt ist. Mit Werken wie dem Wettbewerbspflichtstück „Arcus“ von Thiemo Krass verbindet das Orchester viele intensive musikalische und außermusikalische Erinnerungen wie etwa den Gewinn des Landesentscheides des Deutschen Orchesterwettbewerbs im Juli 2015. Das Programm ist sehr vielschichtig. Es umfasst Werke der sinfonischen Blasorchesterliteratur mit einem Medley der Gruppe Toto, Popmusik sowie klassisch-barocke Musik.

Die CD kann ab Ende November im Sekretariat und bei den Orchestermitgliedern erworben werden.